Klarer Sieg gegen Tabellennachbarn

Am Montagabend traf die 3. Mannschaft des TSV auf den Tabellenachbarn Verkehrsbetriebe Potsdam I.
Der TSV stellte auf einer Position um. Th. Görlitz der arbeitsbedingt nicht eingesetzt werden konnte, wurde von H. Müller vollwertig vertreten. Die Gegner spielten mit der gleichen Aufstellung wie im Hinspiel.

Die Doppelbegegnungen entschieden die Sabinchenstädter klar für sich, sowohl A. Beau/B. Brenner als auch Th. Speidel/H. Müller gewannen ihre Partien 3:0 und 3:1.
In der ersten Einzelrunde musste sich A. Beau dem stärksten Spieler der Gäste mit 3:1 geschlagen geben. Th. Speidel verlor sein erstes Match mit 0:3.
Im unteren Paarkreuz konnte sich B. Brenner relativ klar mit 3:0 durchsetzen, H. Müller dagegen siegte nach einem schönen Fünfsatzkrimi verdient mit 3:2.
In der zweiten Einzelrunde musste sich nur Th. Speidel 1:3 geschlagen geben. A. Beau,B. Brenner und H. Müller gewannen ihre Matches 3:1.
Nach der zweiten Einzelrunde stand es dann 7:3 für den TSV.
Die dritte Einzelrunde wurde dann durch einen 3:1 Sieg von Th. Speidel eröffnet.
B. Brenner verlor sein drittes Match nach einer 2:0 Führung noch mit 2:3.
A. Beau gewann sein Spiel ganz klar mit 3:0.
Den Schlusspunkt setzte dann H. Müller mit einem 3:1 Sieg und krönte somit seine Super-Leistung.

Danke nochmal Heiko für deinen tollen Einsatz =)

Somit stand das Endergebnis fest „10:4 für den TSV“

TSV III: Th. Speidel 1,5, A. Beau 2,5, B. Brenner 2,5, H. Müller 3,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.