Geschlossener Mannschaftssieg

Am Samstag setzte sich im Nachholspiel Treuenbrietzen II klar mit 10:1 gegen Einheit Potsdam durch, was auch der höchste Sieg in der bisherigen Saison war.

Schon in den Doppeln setzte man ein Zeichen. Speidel/Benedikt setzten sich erst knapp im Entscheidungsatz gegen ihre Kontrahenten durch und Paul/Vetter holten sich mit einem klaren Sieg ihren vierten Doppelerfolg in der Rückrunde.
Gleich in der ersten Einzelrunde wurde der einzige Punkt von Olli abgegeben, der sich knapp in 4 Sätzen geschlagen geben musste. Daniel machte ein gutes Spiel und siegte 3:1. Im unteren Paarkreuz ließen Rob mit 3:1 und Andy mit 3:0 ihren Gegnern keine Chance.
Die zweite Runde ging dann gänzlich an den TSV. Daniel setzte sich gegen den Einser durch und auch Olli gewann diesmal seine Partie. Auch diesmal ließ unser unteres Paarkreuz nichts anbrennen und gewann ihre Spiele wiederum sicher.
Zum Schluss durfte also Daniel nochmals an den Tisch und beendete sein Spiel mit einem 3:1. Die 10 Punkte waren also voll und wir konnten uns zufrieden auf den Heimweg begeben.

D. Speidel 3,5 ; O. Paul 1,5 ; R. Benedikt 2,5 ; A. Vetter 2,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.