Bittere Auswärtsniederlage

Am gestrigen Sonntag unterlag die 1. Mannschaft des TSV mit 0:1 beim Tabellenletzten Grün-Weiß Klein Kreutz. Vom Anstoß weg kauften die Randbrandenburger den Sabinchenstädter mit zum Teil überhart geführten Zweikämpfen den Schneid ab. Bereits nach 10 Minuten wurde Thomas Knappe so von den Beinen geholt, so dass er nicht nur das Spiel vorzeitig beenden mußte, sondern auch für mehrere Wochen ausfallen wird. Auch von dieser Stelle aus wünschen wir Dir, Thomas, gute Besserung. Bei widrigen Windverhältnissen war der TSV die klar bessere Mannschaft, aber beste Chancen konnten nicht im Gehäuse der Grün-Weißen untergebracht werden. Erst in der 50. Minute zappelte der Ball beim Gastgeber im Netz. Stephan Meinusch bedient im Zentrum den durchstartenden Nico Höhne, der den Ball am Keeper vorbeischiebt. Der im Abseits befindliche Nico Feller erkennt die Situation hervorragend und greift, eigentlich für jedermann deutlich erkennbar, nicht in das Geschehen ein. Dennoch fand dieser Treffer keine Anerkennung. 9 Minuten später machte der Gastgeber es besser. Ein schneller Konter führte zum 0:1-Rückstand (59. ). In der 61. Minute dezimierten sich die Grün-Weißen mit der Ampelkarte. Aber auch gegen 10 Gastgeber fanden die Sabinchenstädter kein Mittel mehr, um wenigsten einen Punkt zu retten. Der TSV wird nun erhebliche Anstrengungen unternehmen müssen, um nicht vorzeitig die gute Ausgangssituation zu verspielen. Mit mittlerweile 7 verletzten bzw. kranken Spielern werden die anstehen Aufgaben nicht leichter. Jetzt ist Charakter und Wille gefragt, um wieder auf Kurs zu kommen. Für den TSV spielten: N. Avram im Tor – N. Lehmann, T. Schwericke, D. Gärtner – K. Höhne. P. Päpke (P. Müller/72. ), F. Carl, T. Knappe (M. Kaiser/12. ) – N. Höhne – N. Feller, S. Meinusch.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.