Verdiente Auswärtsniederlage

Nichts zu holen gab es für die 1. Mannschaft des TSV Treuenbrietzen bei der Oberliga-Reserve von Optik Rathenow. Während die Sabinchenstädter in der 1. Spielhälfte noch gut und konzentriert agierten, ließen sie in der 2. Halbzeit deutlich nach. In der 54. und 60. Minute markierten die Kreisstädter die Treffer zum 0:1 und 0:2, die allesamt vermeidbar waren. Zwar bemühte sich der TSV, dem Spiel eine Wende zu geben, aber viele einfache technische Fehler ließen keine weiteren nennenswerte Torraumszenen zu. In der 88. Minute folgte das vollkommen verdiente 0:3. Dass die Niederlage nicht zum Desaster führte, lag an der fahrlässigen Chancenverwertung der Optikstädter in den letzten 3 Minuten, als der Gast sich erstmals in dieser Saison völlig selbst aufgab. Keine optimistisch stimmende Tendenz für das anstehende Lokalderby gegen Schlalach. Für den TSV spielten: N. Avram im Tor, J. Päpke, T. Schwericke, N. Lehmann – P. Päpke, F. Carl, C. Knappe – N. Höhne – T. Gutt, S. Meinusch (75. M. Kaiser), T. Knappe.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.