24. Sabinchenpokalturnier

Die 24. Auflage des tradionellen Sabinchenpokalturniers für Dreiermannschaften ist mittlerweile auch Geschichte! Nachdem im vorigen Jahr noch kurzfristig einige Teilnehmer absagten, fand die diesjährige Ausführung rege Beteiligung. In der 1. Leistungsklasse starteten 10 Teams in 2 Gruppen. Gespielt wurde bis vier Gewinnpunkte, beginnend mit einem Eingangsdoppel. In der 2. Leistungsklasse waren 8 Teams in 2 Gruppen mit von der Partie. Dort spielten diese jeweils bis fünf Gewinnpunkte, ebenso mit einem Doppel zum Eingang der Vergleiche!
In Gruppe A der 1. LK setzte sich unangefochten die 1. Vertretung vom SV Altenweddingen durch, gefolgt vom Team SV Blau-Weiß Schlalach / TSG Brück. Diese traten in Kombination E. Näthe, M. Just (beide Schlalach) und H. Tischer (TSG Brück) an. Dritter in dieser Gruppe wurde die 2. Vertretung des TSV in Besetzung D. Speidel, O. Paul und R. Benedikt.
In Gruppe B ging es sehr eng zu! TSV I in Kombination J. Trompke, F. Moritz und K. Kracht qualifizierten sich dank des besseren Spielverhältnisses gegenüber der SG Einheit Luckenwalde I als Gruppenzweiter hinter der SG Geltow I für das Halbfinale. Dort unterlagen sie aber SV Altenweddingen I recht deutlich mit 1:4 und spielten im Vergleich gegen Schlalach/Brück um Platz 3. Nach zahlreichen Turnierspielen schwanden natürlich auch allmählig die Kräfte und die Motivation fehlte auch etwas nach dem verlorengegangenen Halbfinale gegen Altenweddingen, sodass man sich Schlalach/Brück noch 2:4 geschlagen geben musste und am Ende Turnierplatz 4 erreichte!
TSV II erspielte sich nach Gruppenplatz 3 am Ende noch den 6. Platz.
In einem äußerst spannenden Finale zwischen der SG Geltow I und dem SV Altenweddingen I setzten sich die Vorjahressieger aus Geltow in Kombination F. Förster, R. Klichowicz und M. Mathwig knapp mit 4:3 durch!
Bester Einzelspieler der 1. Leistungsklasse wurde erfreulicherweise Daniel Speidel vom gastgebenden TSV Treuenbrietzen mit 10:2 Siegen, gefolgt von F. Förster (SG Geltow I) 9:1 und M. Pingel (SV Altenweddingen I) 9:1.

In der 2. Leistungsklasse setzten sich jeweils die Teams III und IV des TSV in ihren Gruppen ungeschlagen durch! Das Halbfinale bedeutete dann jedoch für TSV IV das Ende aller Titelträume, nach dem 0:5 gegen die SG Einheit Luckenwalde II. TSV III hingegen marschierte nach dem 5:1 gegen die TSG Brück weiter ins Finale. Dort sollten sich A. Vetter, A. Beau und B. Brenner dann knapp mit 5:3 gegen die Sportsfreunde der SG Einheit Luckenwalde II durchsetzen und den Titel für den TSV sichern! Im Spiel um Platz 3 gewann TSV IV kampflos gegen die TSG Brück.
Sieger der Einzelwertung der 2. LK wurde mit 10:1-Siegen Sportsfreund L. Kroll (SG Geltow II), gefolgt von R. Gellner (MTV Asel II) mit 10:2 und A. Vetter (TSV III) 8:3.

Alles in allem wieder eine rundum gelungene Veranstaltung! Glückwunsch an die jeweiligen Sieger! Großer Dank natürlich auch unseren Helfern bei der Versorgung und unserem Grillmeister F. Wildgrube, der für leckere Steaks und Grillwürste sorgte! Erfreulich war natürlich auch wieder die Beteiligung unserer Freunde vom MTV Asel!

Ergebnisse

. ein paar Bilder.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.