Blamage bei Empor

Die I. Vertretung des TSV hat sich am Sonntag mit 3:1(1:1, 1:1) nach Verlängerung im Kreispokal Westhavelland bei Empor Brandenburg blamiert. Man reiste dünn besetzt an, wollte jedoch mit allen Mitteln weiterkommen. Dieses Unternehmen geriet bereits früh ins Stocken, denn der Gastgeber ging schnell in Führung. Danach kam der TSV besser ins Spiel, jedoch ohne wirklich zwei Klassen besser zu sein. Die hochkarätigen Chancen konnte der Empor-Keeper teilweise unglaublich entschärfen, ehe er vor der Pause einen Schuss nicht festhalten konnte und im Nachsetzen Peter Dörrwandt foulte. Den fälligen Elfer verwandelte Thomas Knappe im wahrsten Sinne mit dem Pausenpfiff zum Ausgleich. Dazu noch eine Anmerkung, der Schiri stellte, bevor er den Elfer freigab, klar, dass man gar nicht drängeln brauch um nachzusetzen, es sei die letzte Aktion. Also geht der Ball gegen Latte oder Pfosten oder der Keeper hält gib es keinen Nachschuss es ist sofort Schluss. So auch noch nicht erlebt, aber schon witzig. Zum Schiri kann man nur sagen, solide Partie, teilweise schwierig ohne Assistenten, aber er pfeift ja nicht umsonst in der höchsten Liga auf Kreisebene.
In Hälfte zwei passierte nicht viel aufregendes, Empor kämpfte mit Mann und Maus um die Sensation zu schaffen und sie hatten die ein oder andere Möglichkeit. Der TSV kam einfach nicht richtig ins Spiel auch wenn es hier auch die ein oder andere Chance gab. So ging es in eine Extrarunde, wo in den ersten 15 min. nicht viel passierte. In der zweiten Hälfte der Verlängerung fiel dann der Führungstreffer für Empor. Als der TSV alles nach vorn warf erzielte der Gastgeber mit dem Abpfiff noch das 3:1.
Was soll man dazu sagen. absolut rabenschwarzer Sonntag, nun gilt es in der Liga die richtige Antwort zu geben und das Pokalaus vergessen zu machen. Dank an A-Junior Philip Müller, der ein starkes Spiel machte. (danke Flo=) ) Zu Empor kann man nur sagen Glückwunsch und sie haben gezeigt warum sie mit zu den Aufstiegsanwärtern der 2. Kreisklasse gehören.
TSV mit: – Maas – Lehmann, P. Päpke, Kaiser – Müller – Carl, N. Höhne, T. Knappe, Meinusch – Rhaue, Dörrwandt(Richter) –
Auf der Homepage von Empor ist ebenfalls ein Bericht: KLICK!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.