Auswärts war nichts zu holen

Die neuformierte E-Juniorenmannschaft hatte bei Borussia Belzig einen schweren Stand. Mit nur zwei Spielern aus der ehemaligen E-Junioren, den neu dazugekommenen Spielern aus den F-Junioren und noch 3 aktuellen F-Juniorenspielern zeigte sich schnell der Alters- und Klassenunterschied. Die Belziger zeigten ein gutes Zusammenspiel und erarbeiteten sich viele Torchancen. Das es zur Pause nur 2:0 stand, lag auch am gut haltenden neuen Torwart Kevin Kaiser. Nach seiner Verletzung stand gleich in der 2. Halbzeit der „Alte“ Luca Dähne beim Handstrafstoß im Tor und. der Ball ging an den Pfosten. Die drückende Überlegenheit nutzte Belzig „nur“ noch zu 3 weiteren Toren. Es war das erste Spiel und auf die körperliche Überlegenheit müssen sich die Jüngeren erst einstellen. Natürlich fehlt auch das Zusammenspiel- dafür war die Trainingsbeteiligung in den ersten Wochen zu gering. Luca Dähne als F-Junior war unser bester Spieler auf dem Platz- zuerst als Verteidiger und dann auf seiner bisherigen Position als Torwart. Ein großes DANKESCHÖN an Florian Leschbor, der an diesem Spieltag in der D-Juniorenmannschaft spielte! Unsere AUFSTELLUNG: K. Kaiser (Tor) – L. Dähne, Y. Tessnow, F. Felgentreu – J. -P. Reisner, J. Schlunke, M. Blümel – W. Sommerfeld ( J. Wiesenack, S. Neumann, M. Stenzel, E. Turskic).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.