Falko Faix als Ersatzmann ganz groß

Letzten Sonntag musste die 2. Vertretung des TSV mit Ersatz gegen Potsdam Waldstadt an die Tische.
Andy Vetter konnte aus persönlichen Gründen nicht spielen, doch dafür sprang unser Nachwuchstalent aus der 3. Mannschaft ein. Es ist erst sein zweites Spiel im Männerbereich gewesen und trotzdem konnte sich der erst 14 Jährige mit den Männern aus der 2. Landeklasse messen.

Schon die Doppel verliefen dramatisch. Sowohl Paul/Faix als auch Beau/Brenner mussten sich erst im Entscheidungssatz geschlagen geben.
Doch diesen Rückstand machten wir gleich in der ersten Einzelrunde wieder wett. Nur Alexander Beau musste sich der Nummer 1 der Gastgeber geschlagen geben. Oliver Paul gewann recht sicher und dann folgten 2 packende fünf Satz Spiele. Falko Faix konnte nach anfänglichen Schwierigkeiten und einem 0:2 Rückstand doch noch gegen R. Stenz gewinnen. Dabei zeigte eine grandiose Leistung und fuhr zu Höchstleistungen auf. Besonderns durch sein Block- und Konterspiel brachte er seinen Gegner immer wieder in Bedrängnis und wurde dafür letzten Endes auch belohnt. Auch Benjamin Brenner behielt die Nerven und setzte sich durch seinen starken Siegeswillen 3:2 gegen einen sehr unbequemen Gegner, der auf beiden Seiten eine Noppe spielte, durch.
Die 2. Runde verlief dann ausgeglichen. O. Paul setzte sich gegen die Nummer 1 M. Burock ganz sicher mit 3:0 durch und auch Benjamin sammelte sich zu einem 3:2 Arbeitssieg. Falko überraschte auch diesmal wieder mit einer starken Leistung und nahm dem Noppenspieler 2 Sätze ab. Alex verlor sein Einzel leider mit 1:3, wobei er einige Möglichkeiten hatte mehr daraus zu machen, denn die verlorenen Sätze endeten jeweils mit nur 2 Punkten Unterschied und zwei mal in der Verlängerung.
Auch in der dritten Runde setzte sich Olli wieder mit 3:0 durch. Alex und Falko zogen nach und gewannen ebenfalls ihre Spiele. Alex stellte sich nach dem ersten Satz auf seinen Noppengegner ein und pushte sich dann zu seinem Sieg. Und auch Falko ließ uns diesmal nicht im Stich und gewann in einem spannenden Match, mal wieder in 5 Sätzen gegen die Nummer 2 der Gegner.

Wir führten also vor der letzten Einzelrunde 8:6 und wollten natürlich 2 Punkte mit nach Hause nehmen, doch dies blieb uns verwehrt. Zuerst verlor Falko wieder hauchdünn in 4 Sätzen, wobei jeder Satz in der Verlängerung endete. Olli verlor sein erstes Spiel an diesem Abend gegen den Mann mit den Noppen und schon stand es 8:8. Dann setzte sich Alex mit einem 3:1 Sieg durch und das Unentschieden konnte uns keiner mehr nehmen. Dabei blieb es dann auch. Benjamin hatte im Abschlusseinzel keine Chance und verlor 0:3.

Trotzdem eine super Mannschaftsleistung und auch vielen Dank an unseren starken Ersatz“mann“ Falko Faix.

TSV Treuenbrietzen: O. Paul: 3 ; A. Beau 2 ; B. Brenner 2 ; F. Faix 2 (Ers. )

WSG Potsdam Waldstadt: M. Burock 3,5 ; R. Sandhof 2,5 ; R. Stenz 0,5 ; H. Schenk 2,5 (Ers. )

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.