Zweite Auswärtsniederlage

Trotzdem - Kopf hoch

Trotzdem – Kopf hoch

Am Samstag ging es für das Landesliganachwuchsteam nach Ludwigsfelde zum zweiten Auswärtsspiel in Folge. In Stammbesetzung antretend gelang es dem Doppel David Dietrich / Franziska Händel als Sieger den Tisch zu verlassen. Allerdings wurde die Partie erst im fünften Satz entschieden. Das zweite Doppel mit Marvin Moritz / Tobias Lindemann hatte wenig Chancen und verlor glatt. In der ersten Einzelrunde gelang es Franziska zu Punkten. Während sie im Entscheidungssatz erfolgreich war und 3:2 gewann, unterlag am Nebentisch Marvin mit dem gleichen Ergebnis. Tobias unterlag in drei Sätzen und David gelang es seinem Kontrahenten leider nur einen Satz abzunehmen. In der 2. Runde verließ abermals Franziska den Tisch als Sieger. Im Duell der Einser beider Teams setzten sie sich deutlich mit 3:0 durch. Während David seinem Gegner klar unterlegen war, ging es in den Partien von Tobias und Marvin über die volle Distanz. Dabei zeigten die Gastgeber die besseren Nerven und gewannen die Spiele jeweils mit 3:2. Auch Franziska unterlag in der dritten Runde mit dem gleichen Ergebnis, während sowohl David als auch Marvin mit einem 3:0 Sieg den Tisch verließen. Es keimte aber nur kurz Hoffnung auf das Match noch zu drehen. Tobias erwischte einen rabenschwarzen Tag und unterlag auch in seinem dritten Einzel. Für Marvin war der Einser eine Nummer zu groß und mit seiner Niederlage war der Endstand von 10:5 für die Ludwigsfelder erreicht. Am kommenden Wochenende empfängt man in eigener Halle die Sportfreunde von Post Brandenburg, den derzeitigen Tabellenführer.
Punkte: Franziska 2,5 ; David 1,5 ; Marvin 1 ; Tobias

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.