Auftaktsieg im Flämingpokal

Beim Gastgeber Brück VI gelang ein überzeugender 10:4 – Erfolg. Bereits in den Doppeln wurde die Grundlage für den Einzug in die nächste Runde gelegt. Dabei gelang Fred Terwedow an der Seite von Steffen Merker ein glänzender Einstieg in die Mannschaft. In der ersten Einzelrunde bauten Marcel, Andreas und Steffen die Führung aus. Die zweite Runde verlief ausgeglichen: die Niederlagen von Andreas und Fred wurden durch Marcel und Steffen wettgemacht. In Runde drei musste sich einzig Andreas geschlagen geben. Unserem „Neuling“ Fred blieb es dann überlassen, in einem spannenden 5-Satz-Spiel den letzten Siegpunkt einzufahren.
Punkte TSV: M. Schwanitz 3,5 ; A. Trompke 1,5 ; St. Merker 3,5 ; F. Terwedow 1,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.