11. Siegfried Decker Gedenkturnier

die ersten 6

die ersten 6

Auch in diesem Jahr nahmen Akteure des TSV am alljährlich ausgetragenen Siegfried Decker Gedenkturnier in Luckenwalde teil. Leider gingen nur Robert Benedikt und Jens Trompke an den Start, da Daniel Speidel und Michael Kühnast krankheitsbedingt passen mussten.
Der neuerliche Wintereinbruch tat sein Übriges, sodass einige Teilnehmer nicht anreisten. Trotz alledem wurde wieder ein hohes Niveau geboten, da neben Landes -und Verbandsligaspielern auch in Person von Th. Jannek (Stahnsdorf) ein Akteur aus der Oberliga dabei war!
Die beiden TSVer konnten sich in ihren jeweiligen Gruppen durchsetzen und die KO-Runde erreichen. Jens wurde mit 3 Siegen und 1 Niederlage Gruppenzweiter. Robert hatte Pech mit seiner Gruppenauslosung. Erst ein Absager und dann wurde ihm ein Kontrahent entzogen, welcher dann Jens‘ Gruppe zugeteilt wurde. Nach seinem ersten Einzelsieg musste in der zweiten Partie sein Gegner erkältungsbedingt kampflos aufgeben. Bis dato eine magere Spielausbeute die Robert zu bestreiten hatte.
Die Endrunde wurde im Doppel-KO-System ausgetragen, dies bedeutet, dass man trotz einer Niederlage noch das Finale erreichen und gar noch Sieger des Turniers werden kann!
Robert und Jens erreichten nach Erfolgen über R. Seeger (3:1, Ludwigsfelde) und M. Müller (3:2, Sperenberg) die nächste Runde. Folgend stand sich Robert mit dem letztjährigen Turniersieger F. Renn (Berlin) gegenüber, dem er sich 0:3 geschlagen geben musste. Jens blieb nach seinem 3:0 gegen S. Gierard (Luckenwalde) in der oberen Turnierhälfte.
Anschließend kam für Robert nach der 1:3-Niederlage gegen M. Müller das Turnieraus. Jens musste sich leider nach hartem Kampf gegen F. Renn (2:3) ebenso geschlagen geben und wanderte auf die Verliererseite. Dort stand er sich mit keinem geringeren, als dem letztjährigen Finalisten Th. Jannek gegenüber. Auch gegen ihn setzte es nur eine knappe 2:3-Niederlage! Im Platzierungsspiel um Platz 5 konnte sich Jens dann aber gegen seinen ehemaligen Teamkameraden H. Fuhrmann (3:1, Ludwigsfelde) durchsetzen!
Das Finale bestritten auch in diesem Jahr wieder Florian Renn und Thomas Jannek. Letzterer musste von der Verliererseite kommend das Finale 2x gewinnen, um Turniersieger zu werden. Dies blieb ihm vergönnt und somit konnte Florian Renn seinen Titel verteidigen!
Turnierleiter V. Scheil und J. Trompke

Turnierleiter V. Scheil und J. Trompke


1. Florian Renn (CfL Berlin)
2. Thomas Jannek (TSV Stahnsdorf)
3. Tobias Spielberg (Ludwigsfelder TTC)
4. Mario Müller (KSV Sperenberg)
5. Jens Trompke (TSV Treuenbrietzen)
6. Heiko Fuhrmann (Ludwigsfelder TTC).
9. Robert Benedikt (TSV Treuenbrietzen)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.