Endrunde Verpasst

Am Sonntag war der TSV in Brandenburg zur Vorrunde der Hallenkreismeisterschaft. Die anderen 5 Mannschaften waren Lok Brandeburg, TSV Wiesenburg, TSV Chemie Premnitz II, Einheit Bamme und Wollin. Man ging also als Favorit in dieses Turnier. Die erste Partie war gleich gegen Lok, welche man in den letzten Sekunden noch für sich entscheiden konnte; Endstand 3:2 aus TSV-Sicht. Im zweiten Spiel kam man nicht über ein mageres 1:1 gegen Premnitz hinaus, wobei man mal wieder viele Chancen auslaß. Danach musste man gegen den TSV Wiesenburg spielen. Man hatte wieder enorm viele Möglichkeiten doch nutze nur drei davon. Ausreichend, denn man gewann 3:2. Die 4. Partie gegen Wollin war die wohl aufregenste im ganzen Turnier, denn der TSV zeigte bis 4 Minuten vor Schluss eine sehr schlechte Leistung. Man lag 4:1 zurück und sah wie der sichere Verlierer aus. Doch mit dem Auswechseln des Torwarts und der Einwechslung als „Spielertorwart“ von Meinusch konnte man das Spiel drehen und gewann mal wieder mit einem Tor unterschied 5:4. Im letzten Spiel gings also um den Einzug in die Endrunde. Man bestritt das Spiel gegen Einheit Bamme und verlor es mit 4:2. So blieb letztendlich „nur“ Platz drei. Da die ersten beiden Mannschaften in die Endrunde einziehen ist diese also ohne den TSV, wobei man sich schon vorher einig war dort lieber nicht mitzuspielen, da die personelle Lage an diesem Wochenende sehr dürftig aussieht. Man war also letztendlich mit dem 3. Platz zufrieden und fängt nun an mit der Vorbereitung auf die Rückrunde. Der TSV mit: 12 Avram; 6 P. Päpke (4 Tore); 13 Gärtner (2 Tore); 10 T. Knappe (2 Tore); 7 Höhne (2 Tore); Meinusch (2 Tore); Rhaue (2 Tore)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.