Trotz Heimniederlage – echt Klasse bewiesen

Simon mit der Ansprache

Simon mit der Ansprache

Beim heutigen Aufeinandertreffen unserer Landesliga-Jugend West Akteure, konnte der TSV Treuenbrietzen gegen den Tabellenersten Grün Weiss Großbeeren fast eine Punkteteilung erzwingen. Nach der 10:3 Auswärtsmisere in Großbeeren, wollten unsere
David und Simon- das Siegerdoppel

David und Simon- das Siegerdoppel

Sabinchenstädter diesmal den Spieß umdrehen. In den Doppelpartien konnten sich allein nur Simon Frohnsdorf, an der Seite von David Dietrich mit einem stark erkämpften 3:2 Sieg durchsetzen.
Doppelpaar Franziska und Marvin

Doppelpaar Franziska und Marvin

Franziska Händel und Marvin Moritz zogen da mit einer 2:3 Niederlage den Kürzeren. Nun aber nach den darauffolgenden Einzelmatches, die von den außen betrachteten Zuschauern als hochklassig eingestuft wurden, konnte man echt von einer ebenbürtig geführten Partie sprechen. Bis kurz vor den zuletzt gespielten vier Paarkreuzen lagen unsere Kids knapp mit 6:7 zurück. Danach konnte nur noch Franzi einmal siegreich vom Tisch zurückkehren. Wobei parallell Simon und auch David nach toll umkämpften Spielen, leider unterlagen. Aber trotz dieser fair und sehr, sehr spannenden Begegnung beider Parteien, die leider 7:10 zu Ungunsten des TSV ausging, müssen wir Franzi, Marvin, David sowie auch Simon für ihre heraushebende Leistung ein grosses Lob erteilen. Es kann nun einmal nur der Glücklichere gewinnen. Punkte für TSV : F. Händel 2 ; M. Moritz 1 ; D. Dietrich 2,5 ; S. Frohnsdorf 1,5

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.