Brück zu stark!

Wenn der Vorletzte gegen den 3. der Tabelle antritt, sind die Erwartungen nicht besonders hoch auf einen Punktgewinn. Nachdem schon das Hinspiel klar mit 4:10 verloren wurde, konnte sich die 3. Vertretung des TSV zwar im Ergebnis etwas steigern, aber die klare Niederlage gegen Brück II nicht verhindern. Wie schon in der gesamten Rückrunde musste die 4. Mannschaft mal wieder mit Ersatzleuten aushelfen. An dieser stelle mal an herzliches Dankeschön an Thomas H. Flori, Peter und Kilian, die uns nie hängen ließen und mit ihren starken Leistungen unsere Mannschaft immer tatkräftig unterstützten. Zum Spielverlauf:
Bis zum 5:5 konnte der TSV überraschend gut mithalten. Bis dahin holten Falko und Heiko im oberen Paarkreuz 3 Punkte und unten konnte Thomas gegen Marcus Bröse Punkten. Auch das Doppel Faix/Wüstenhagen gewann knapp mit 3:2.
Ab da war für uns nichts mehr zu holen. Zwei knappe 2:3 Niederlagen von Heiko und Thomas waren da schon die positivsten Ergebnisse. Ein erwarteter und verdienter Sieg für die TSG Brück II (10:5)
TSV mit: Faix 2,5 Müller 1 Hertel 1 Wüstenhagen 0,5
Brück mit: Pirschel 3,5 Weber 1 Rex 3,5 Bröse 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.