Es gab wieder 8 Tore

Im Pokal-Achtelfinale spielten wir gegen SV Kloster Lehnin II, die in der 1. Kreisklasse Punktspiele absolvieren. Von der Papierform her waren wir klarer Favorit, nur ob die 8 Gegentore bei Stahl Brandenburg noch Nachwirkungen zeigten? Nein – die Mannschaft gab die richtige Antwort auf dem Platz und setzte den Gegner gleich unter Druck. Nach Paß von Moritz Kranz auf Til Rudolph schoss dieser gleich aufs Tor, Max Blümel hielt die Fußspitze hin und 1:0. Der Lehniner Spieler mit der Nummer 10 war sehr dribbelstark und setzte sich zu Spielbeginn gegen mehrere Spieler von uns durch. Luca Dähne nahm ihn ab sofort in Manndeckung und löste diese Aufgabe hervorragend. Somit hatte Kevin Mauruschat im ganzen Spiel nichts zum Halten, in Halbzeit 1 sogar keine Ballberührung. Das gute Abwehrverhalten der gesamten Mannschaft und das Überzahlspiel im Mittelfeld zahlten sich bald aus. Gekonntes Dribbling von Jakob Schlunke, Paß auf Moritz und trockener Schuss – 2:0. Nach Zusammenspiel von Til mit Franceska Felgentreu spielte sie kurz auf Moritz und. Pfostentreffer. Nächste Chance: Daniel Micklisch spielt Moritz in den Lauf, frei vorm Torwart – neben das Tor. In der 2. Halbzeit wurde nicht „geschlafen“, sondern gleich nachgelegt: Dribbling von Max, Paß auf Moritz und 3:0, Zuspiel von Max auf Jakob und 4:0. Jetzt gab es viele Chancen für uns, und natürlich weitere Tore: Strafraumgewühl mit mehreren Versuchen – Moritz macht es am besten – 5:0, gleich danach spielt Til wieder Moritz frei – 6:0, Til auf Jean Pascal Reisner, dieser narrte zwei Gegenspieler und behielt vor dem Tor die Übersicht – Querspiel auf Max und 7:0, wieder Max mit einem Dribbling und dann die Vorlage auf Franceska – 8:0. Die Leistung stimmte und so ist man im Rückspiel gegen Stahl Brandenburg (am 11. 04. 2010 Sportplatz Bardenitz) nicht chancenlos. Unser AUFSTELLUNG: K. Mauruschat (Tor) – H. Stöckmann, L. Dähne – T. Rudolph, J. Schlunke(1 Tor), F. Leschbor – M. Kranz (4 Tore), M. Blümel (2 Tore) – (D. Micklisch, F. Felgentreu (1 Tor), J. P. Reisner).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.