Niederlage in Roskow

Die 1. Männermannschaft des TSV Treuenbrietzen verlor ihr Auswärtsspiel bei Roskow mit 3:1. Man muss sagen dass alles in allem die Niederlage in Ordnung ist, denn Roskow kam immer wieder gefährlich vors Treuenbrietzener Tor und erspielte sich einige Chancen. Doch mit ein wenig mehr Glück in einigen spielentscheidenden Situationen wäre vielleicht am Ende der Punkt noch drin gewesen.

Es begann zunächst vielversprechend. Nachdem man die ersten Offensivbemühungen schadlos überstanden hatte, konnte man sich bis zur 20. min ein leichten Vorteil erarbeiten und versuchte Roskow unter Druck zu setzen. In der 20. min dann die Belohnung. Nachdem man einen Konter schnell Richtung Roskower 16m Raum führte konnte ein TSV Spieler nur noch per Foul allein vorm Torwart gebremst werden, und der Schiri zeigte ohne jedoch eine Karte zu geben auf den Punkt. Den fälligen 11m verwandelte T. Knappe souverän zum 0:1.

DSCF5128

Leider schaffte es der TSV nicht den Gegner weiter unter Druck zu setzen und den Vorsprung in die Pause mitzunehmen. Durch eine Handspielvorbereitung die man klar sehen konnte boxte man den Ball vor unseren Torwart Richtung langen Pfosten wo ein Roskower dann mit dem Kopf vollendete. Schade für die Treuenbrietzener denn so ging man an Stelle einer Führung mit einem Remis in Halbzeit 2.

Der TSV aggierte in den ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit etwas stärker und hielt das Spiel unter Kontrolle und erspielte sich ein paar gute Aktionen, jedoch ohne Erfolg. Immer wieder wurde man entweder zurückgepfiffen oder scheiterte am finalen Pass. In der 60. min dann konnte die Heimmanschaft in Führung gehen. Nach einer Ecke bewachte man zwei Roskower nicht eng genug und auch hier konnte man freistehend mit dem Kopf vollenden.

Jetzt versuchte man alles und käpfte bis zur letzten Minute um die Punkte die sicherlich nicht unverdient gewesen wären. So erspielte man sich noch einige Chancen, 3 zum Beispiel durch Julian Päpke. Doch auch hier war uns das Glück nicht hold entweder ein Pfiff oder ein Roskower verhinderten den Ausgleich bzw. den Anschluss, denn durch die Konter die der Gegner immer wieder startete machte Roskow dann das 3:1.

Letztendlich ist aus dem Spiel mitzunehmen das Fehler hart bestraft werden können – also in Zukunft die Fehler minimieren und dass die Moral stimmt, denn man versuchte auch nach dem 3:1 noch das Spiel zu kippen und steckte nie auf. Am kommenden Wochenende findet dann das Derby gegen SV Traktor Schlalach statt. Ein Dank geht an Tobias Liepe der den weiten Weg nach Roskow mitkam und trotz 90 min auf der Bank seinen Optimismus nicht verlor. Außerdem möchte ich der 2. Männer gratulieren, die mit 3 Punkten aus Vieritz wieder in die Sabinchenstadt kamen.

TSV: N. Avram, T. Schwericke, J. Päpke, S. Kalisch, M. Kaiser, T. Knappe, F. Carl, N. Höhne, M. Richter, N. Feller, A. Schulz

Wichtige Info: Das Männertraining findet in dieser Woche jeweils Di und Fr 18. 00 im Parkstadion statt. Aufgrund von Rasenpflege – Maßnahmen ist der Platz gesperrt. Hier auch noch ein großes Dankeschön an den anonymen Sponsor und TSV Gönner. Das Nachholspiel gegen ESV Kirchmöser findet am 12. 05. 2010 um 18. 00 in Kirchmöser statt. Und als letztes: Training in der nächsten Woche ist aufgrund der Mitgliederversammlung am 20. 04. 2010, bei der alle Männerspieler erscheinen sollen, auf Mittwoch verlegt.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.