Die Kleinste ganz groß!

Franceska Felgentreu gewinnt den Verbandsentscheid der mini-Meisterschaften in Mahlow

In Mahlow trafen sich am vergangenen Wochenende in den verschiedenen Altersklassen die besten 12 Kinder aus Brandenburg.

Mit dabei auch drei Kinder aus Treuenbrietzen. Melissa Turskic, Franceska Felgentreu und Felix Schulz konnten sich mit den Besten des Landes messen.
In Fünfergruppen wurden im Modus jeder gegen jeden die besten 3 Spieler für die Finalrunde gesucht. Mit zwei Siegen und 3 Niederlagen belegte Felix in der Endabrechnung einen tollen 5. Platz. Mit etwas mehr Glück bei zwei knappen Niederlagen hätte es noch den einen oder anderen Platz nach vorne gehen können.
Für Melissa war die Teilnahme an diesem Landesfinale schon ein großer Erfolg, leider reichte es an diesem Tag zu keinem Sieg, die Aufregung war ihr deutlich anzumerken.
Etwas mehr Glück und Erfahrung hatte die Franceska bei den 10-jährigen Mädchen. Mit 3 Siegen ohne Satzverlust in der Gruppe erreichte sie den 1. Platz und somit die Finalrunde. Als Gruppensieger war sie automatisch für das Halbfinale qualifiziert, wo sie sich wieder sicher mit 3:0 durchsetzte. Im Finale gegen eine körperlich deutlich überlegende Spielerin aus Calau zeigte Franceska ihre beste Leistung und setzte sich verdient mit 3:1 durch und qualifizierte sich damit für das Bundesfinale vom 18. – 20. Juni 2010 in Ebermannstadt (Bayern) wozu sie mit Ihren Eltern reisen darf.

Ein toller Erfolg!
Die Trainer der Abteilung Tischtennis sind stolz auf euch. Macht weiter so, dann war das nicht das letzte erfolgreiche Turnier das ihr bestritten habt.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.