2. Männer startet mit Sieg

Mit dem ersten Erfolg im ersten Punktspiel konnte der TSV II im Waldstadion drei Punkte einfahren. Zu Gast war der Vorjahres-Fünfte Brandenburger SRK. Man nahm sofort das Heft in die Hand und erspielte sich mehrere Möglichkeiten. Der Gast wurde mit seinen langen Bällen kaum gefährlich. Das erste Tor der Saison erzielte Steven Petzer, der sich von halblinks aus ca. 25 Metern ein Herz fasste und den Ball in der kurzen Ecke unterbrachte. Trotz weiterer Möglichkeiten bekam man noch vor der Pause den Anschlusstreffer. Nach einer flachen Eingabe konnte der Torschütze unbedrängt in die lange Ecke einschieben, so dass Torhüter Enrico Maas machtlos war. Für die zweite Hälfte nahm man sich vor, den schwächeren Gegner nun besser zu kontrollieren und das Spiel früh zu entscheiden. Doch mit zunehmender Spieldauer verlor der TSV den Faden. Den erlösenden Siegtreffer erzielte Martin Lüdicke per Kopf nach einer guten Flanke von der rechten Seite durch Jan Henkel. In den letzten Minuten hieß es, die Entscheidung herbeizuführen, doch ein weiterer Treffer wollte nicht fallen. So blieb es bei einem 2:1-Heimsieg für den TSV.

TSV mit: E. Maas – Th. Liepe (D. Schade), K. Päpke, C. Lehmann II (To. Liepe) – M. Lüdicke, N. Lehmann – J. Henkel, S. Petzer, C. Vetter (P. Schulz), C. Lehmann – C. Hechler

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.