Heimniederlage

Am Samstag musste der TSV eine weitere Niederlage in der Landesklasse einstecken und diese auch noch gegen die Gäste aus Teupitz/Groß Köris an die noch viele Erinnerungen von damals waren. Zum Spiel: Wir begannen nicht gut und ließen den Gegner das Spiel nach belieben bestimmen. Es war auch mal wieder demotivierend, dass jeder Zweikampf gegen uns entschieden wurde. So wurden die TSV Spieler Pit und Julian Päpke schon nach 15 und 20 Minuten mit gelb verwarnt. in der 10 Minute ging dann so ein Freistoß (vielleicht nicht unhaltbar) durch die Mauer ins TSV Tor. Kurz darauf konnten die Gäste aus einem „Tohuwabohu“ das 2:0 nach einer Ecke erzielen. Dann begann man endlich mit dem Spiel. Abermals war es Thomas Knappe der auf 2:1 verkürzte. Dann gab es noch Fernschussmöglichkeiten, die ungenutzt blieben. PAUSE.
Man nam sich viel vor in der Halbzeit doch das Spiel wurde schlechter und schlechter. Die Gäste stellten sich aufs Kontern ein und der TSV versuchte es mit langen Bällen in die Spitze. Doch mal wieder eine Standardsituation führte zum 1:3. Ein harmloser Freistoß kam durchs Getümmel im Strafraum und fand das Netz. Man setzte nun auf Offensive und brachte Meinusch als 3. Stürmer. Aber ein sicher gesehener Ball wurde im eigenen Strafraum verloren und der glücklose Torwart wurde zu allem Übel auch noch überlupft. Es kamen an diesem Tag 5 Schüsse aucf sein Tor. Den vermeindlich schwersten hielt er, wobei er bei den anderen keine Schuld hatte. In den Schlussminuten drückte man weiter auf das Gäste-Tor und Carl konnte das erste Nicht-Stürmer-Tor erzielen. Mal wieder eine 4:2 Niederlage.
Jetzt haben wir eine Woche Pause. Vielleicht genau das Richtige.

Der TSV mit: Schulz; Kalisch, J. Päpke, Schulz; P. Päpke, C. Knappe; Kaiser, Höhne, Hanck; T. Knappe, Rhaue

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.