Siegesserie gerissen

Vergangenen Dienstag trafen die beiden noch verlustpunktfreien Teams der 2. Kreisklasse aufeinander. Während der TSV erneut ersatzgeschwächt antrat, konnten die Gastgeber aus Görzke den Vergleich in Bestbesetzung bestreiten.
Die Doppelbegegnungen verliefen ausgeglichen: Müller / Trompke gewannen 3:0 und Wüstenhagen / Terwedow unterlagen mit gleichem Ergebnis.
Doch in den folgenden Einzelrunden zeigte sich die Überlegenheit der Görzker. Einzig Heiko Müller konnte seine Spiele erfolgreich gestalten. Florian Wüstenhagen gelang es, sich nach verhaltenem Beginn zu steigern, unterlag in der zweiten Runde im Entscheidungssatz, steuerte aber im dritten Spiel nach ebenfalls 5 Sätzen noch einen Siegpunkt bei. Fred Terwedow, der für den verletzen Marcel Schwanitz ins Team rückte, kämpfte aufopferungsvoll, musste aber ebenso wie Andreas Trompke der Erfahrung der Gastgeber Tribut zollen. Endstand aus Treuenbrietzener Sicht 5 : 10.
TSV mit: H. Müller 3,5 ; F. Wüstenhagen 1 ; A. Trompke 0,5 ; F. Terwedow.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.