Versöhnlicher Abschluss der Hinrunde!

1_mannschaft_1011Am gestrigen Samstag-Nachmittag stand das letzte Punktspiel im Jahr 2010 auf dem Papier. In heimischer Halle empfing man die Gäste vom SV Schwarz-Rot Neustadt.
Nach dem Sieg aus der Vorwoche in Sperenberg wollten unsere Jungs natürlich gleich nachlegen und die nächsten Zähler unter Dach und Fach bringen. Dies gelang nicht ganz, doch mit dem 8:8-Unentschieden konnte man trotzdem sehr gut in die Winterpause gehen!

Nachdem man in den letzten Partien immer mit Ersatz antrat, konnte nun noch einmal im Stamm-6er gespielt werden! Die Gäste mussten hingegen auf ihre Nr. 1 verzichten.
Nach mieserablem Start in den Eingangsdoppeln, die allesamt an die Gäste gingen, wurde die anfängliche Euphorie im Team abrupt gebremst. Dabei sahen Kevin und Robert noch am besten aus. Beide unterlagen dem Spitzenduo nur hauchdünn im Entscheidungssatz.

Was in den Doppeln noch schief lief, sollte dann in den folgenden Einzeln schnell wieder aufgeholt werden. Doch mehr als eine ausgeglichene erste Einzelrunde war noch nicht drin. Jens und Micha unterlagen ihren Kontrahenten erst im fünften Durchgang, wohingegen Alex gegen den 67-jährigen Defensivspieler kaum Mittel fand (0:3).
Bedeutend besser machten ihre Sache Kevin, Daniel und Robert. Das Trio steuerte mit ihren überlegenen Siegen die ersten Punkte der Partie bei! Zwischenstand: 3:6 aus TSV-Sicht

In der zweiten Einzelrunde musste sich nun etwas tun, wenn man die heimische Halle nicht als Verlierer verlassen wollte. Nach absolut mieserabler Hinserie konnte sich Jens letztlich doch noch über einen wichtigen Einzelerfolg freuen. Nach der Niederlage von Kevin am Nebentisch zum 4:7 glaubten auch die Anhänger der Sabinchenstädter nicht mehr so recht daran, dass es die erhoffte Aufholjagd noch geben könnte. Doch auf unser mittleres Paarkreuz war gestern einfach Verlass! Daniel hatte gegen einen unbequemen Noppenspieler so einige Probleme, doch er meisterte sie dennoch hervoragend. Robert fegte seinen Gegner nach kleinem Fehlstart rasant vom Tisch.
Beim Stand von 6:7 musste in den abschließenden zwei Einzelpartien noch dringend ein Erfolg verbucht werden, um sich zumindest ins Entscheidungsdoppel retten zu können. Micha machte seine Sache gegen Routinier Ratschke besser als in seinem ersten Duell und konnte somit ausgleichen. Alex konnte leider nicht an die starke Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und fand gegen den Ersatzmann der Gäste nur wenig Mittel und musste sich demnach auch verdient in der Höhe geschlagen geben.

Nun ging es also doch noch ins Entscheidungsdoppel. Aber was sollte da schon klappen, wenn man zu Beginn in allen drei Eingangsdoppeln unterlegen war!
Doch Daniel und Jens zeigten in einer relativ einseitigen Partie, wer hier der Herr im Hause ist. Nach dem 3:0-Erfolg über das Spitzendoppel der Neustädter konnte somit immerhin das 8:8 bejubelt werden!

Nach schlechtem Start und ständigem Rückstand waren alle TSVer am Ende doch noch glücklich! Mit nun 5 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsplätze scheint der Verbleib in der Landesliga doch wieder sehr möglich zu sein!

TSV: J. Trompke 1,5 ; K. Kracht 1 ; D. Speidel 2,5 ; R. Benedikt 2 ; M. Kühnast 1 ; A. Beau
Neustadt: N. Großmann 0,5 ; J. Bornfleth 2,5 ; T. Rogge 0,5 ; St. Bornfleth 0,5 ; R. Ratschke 1,5 ; R. Sobek (Ers. ) 2,5

zum Spielformular

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.