Ein rundum tolles eigenes Hallenturnier

AH-TSVa-120211Bei unserm eigenen, wie immer fantastisch organisierten, Hallenturnier am Samstag wurde in den 2 Gruppen mit SV Babelsberg 03, TSV-AHI, Brück und Malterhausen sowie BSC Süd 05, TSV-AHII, Niemegk und Feldheim gespielt. In Gruppe A verlor unser TSV-AHI das Auftaktspiel gegen Babelsberg nach ausgeglichenen fünf Minuten und der Führung durch A. Weiß am Ende verdient mit 3:1, denn der Babelsberger Neu-Keeper, unser Holger Neumann, machte beste Chancen wie den super Heber von Lars-Peter Görlitz zunichte. Somit war klar die folgenden Spiele mussten gewonnen werden, um weiter zu kommen. Gegen Malterhausen gelang dies nach einer spielerisch durchwachsenden Leistung und dank der im ganzen Turnier tollen Paraden von Keeper Maik Knorrek am Ende knapp mit 4:2 durch Tore von Dirk Büntig per Hosenträgergewaltschuß, A. Weiß und zweimal Michael Keil. Gegen die bis dahin punktgleichen Brücker zeigte man eine solide Vorstellung und siegte klar mit 4:1 durch Tore von Michael Keil, Dirk Büntig, A. Weiß und Stefan Krüger. Der Gruppensieg in Gruppe A ging ungeschlagen an Babelsberg und die Plätze 3 und 4 belegten Brück und Malterhausen.
Unsere TSV-AHII legte in ihrem ersten Gruppenspiel gegen den favorisierten BSC Süd 05 los wie die Feuerwehr und ging durch Ronny Kummer in Führung, jedoch musste man sich zum Schluß, trotz der 2 Tore vom unnachahmlichen Torjäger Bernd Martin, etwas unglücklich mit 4:3 geschlagen geben. Das zweite Spiel gegen Feldheim ging mit 1:3 verloren, Torschütze hier war die im gesamten Turnier starke 10 Hartmut Nichelmann. Im dritten Spiel wurde der ungebrochene Wille der TSV-AHII endlich belohnt, denn man kämpfte Niemegk mit 3:2 nieder. Die Tore erzielten Jens Lehmann, Bernd Martin und Hartmut Nichelmann und damit war man Gruppendritter vor den Niemegkern. Der Gruppensieg in Gruppe B ging an den ebenfalls bis dahin ungeschlagenen BSC Süd 05 vor Feldheim.
Damit traf die TSV-AHII im sogenannten kleinen Halbfinale auf Malterhausen und hier behielt man mit 3:2 die Oberhand durch die klasse Treffer vom eiskalten Vollstrecker Jens Lehmann, Winkeltorschütze Bernd Martin und dem Einstricker Hartmut Nichelmann. Im zweiten kleinen Halbfinale setze sich Niemegk gegen Brück mit 3:0 durch.
Das großen Halbfinale unser TSV-AHII gegen die BSC Süd 05 war ein packenden Spiel auf Augenhöhe, indem man durch Michael Keil und A. Weiß schon mit 2:0 führte, aber die Brandenburger kamen wieder heran, jedoch Mario Schrödter gab mit seinem Tor die prompte Antwort und als diese wieder ausgeglichen wurde, war THE HAMMER Stefan Krüger zur Stelle und nagelte die Ball in den linken Torwinkel zum 4:3 Endstand. Nicht zu vergessen sind hierbei die ganz starken Defensivleistungen von Dirk Büntig und Keeper Maik Knorrek.  Im zweiten Halbfinale setzte sich Babelsberg gegen Feldheim abgeklärt mit 3:1 durch.

Siegerfoto:

Siegerfoto:


Das erste Platzierungsspiel um Platz 7 war ein bis dahin nicht gesehener Rausch von Malterhausen gegen Brück mit 9:2. Im Spiel um Platz 5 traf unsere TSV-AHII erneut auf Niemegk und blieb auch diesmal erfolgreich, denn durch die Tore von Jens Lehmann und Ronny Kummer, den beiden Rettungstaten von Thomas Schierwald sowie den guten Torparaden von Peter Dörrwandt war der TSV-AHII mit dem 2:1 der dritte Sieg in Folge gelungen. Das Spiel um Platz 3 zwischen BSC Süd 05 und Feldheim endete 4:1.
 
Ja und das Finale … zwischen Babelsberg 03 und TSV-AHI …, man war diesmal, erstmalig, gleichwertig nach starkem, hart umkämpften Spiel und fast schon beim 9m-Schießen, aber eben nur fast, denn 8 Sekunden vor dem Ende erzielte ausgerechnet unser TSV-Spieler Holger Neumann (Foto, vorn im roten Torwarttrikot) als Babelsberg-Keeper den 1:0-Siegtreffer, zum alles in allem wie jedes Jahr verdienten Turniersieg für die Babelsberger mit dem ehemaligen Treuenbrietzener Andreas Hintze in Ihren Reihen (Foto, hinten 2. v. li. ).
AH-TSVb-120211Unser Dank gilt ganz besonders unseren fleißigen (Ganztags)-Spielerfrauen für die Zubereitung und den Verkauf der leckeren Speisen und Getränke, Foto v. li. Yvonne, Andrea, Astrid und Conny, natürlich auch Andreas, der auf dem Foto fehlt. Ein sehr großes Dankeschön geht auch an die Kuchenbäckerinnen, Salatmacher und die sonstige Unterstützung vieler Helfer der Alten Herren bei der Turniervorbereitung und beim Turnierablauf durch die Turnierleitung Siggi Gutt, Ralf Krüger, Dietmar Ziegler, dieSchiris Jens Sommerfeld und Jörg Senft sowie an Lars-Peter Görlitz u. a. für die Organisation der Präsente und an unsern Mannschaftsorganisator Mattias Krone. Vielen Dank an Bernd Vägler von der Mecklenburgischen Versicherung für die gestifteten Pokale.
 
Platzierungen: 1. SV Babelsberg 03; 2. TSV-AHI; 3. BSC Süd 05; 4. Feldheim; 5. TSV-AHII; 6. GW Niemegk; 7. Malterhausen; 8. Brück
 
TSV-AHI mit: M. Korrek (Tor) – L. -P. Görlitz; D. Büntig(2); S. Krüger(2); M. Schrödter(1); U. Wuller; M. Keil(4); A. Weiß(4)
 
TSV-AHII mit: P. Dörrwandt(Tor); M. Krone; T. Schierwald; R. Kummer(2); J. Lehmann(3); H. Nichelmann(3); B. Martin(4
 
Die Turnierstatistik ist jetzt unter der Rubrik "Fußball/Alte Herren/Turniere" zu finden.
 
 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.