Im 4. Anlauf endlich Turniersieg in der Halle

Die Siegermannschaft

Die Siegermannschaft

Beim Hallenturnier des SV 1950 Felgentreu in unser Stadthalle am Samstag gelang uns endlich der erste Turniersieg in diesem Winter nach zuvor einmal Dritter und zweimal Zweiter. Gespielt wurde in 2 Gruppen mit Borkheide, TSV-AH, Felgentreu I und Niemegk sowie Felgentreu II, Trebbin, Nonnendorf und Woltersdorf. Im Auftaktspiel gegen Borkheide erzielte Ulf Wuller das erste Turniertor (später auch unser letztes), am Ende hieß 5:2 durch die weiteren Treffer von Stefan Krüger, Lars-Peter Görlitz, Holger Neumann und A. Weiß. Das 2. Gruppenspiel gegen Niemegk war ein spannendes Spiel auf Augenhöhe. Unser starker Keeper Maik Knorrek konnte gleich den ersten Schuß von Lutz Schröter um den Pfosten lenken.
Endlich Thomas mit dem Pokal

Endlich Thomas mit dem Pokal

Mit dieser Sicherheit gelang A. Weiß die Führung, Dirk Büntig erhöhte souverän und Stefan Krüger traf mit einem Traumtor in den rechten Torwinkel zum 3:1, jedoch glichen die Niemegker diese wieder aus. Nun war es einmal mehr unser Defensivspezialist Holger Neumann, der sich unnachahmlich über links durchsetzte und mit links flach ins lange Eck zum 4:3-Sieg traf. Im letzten Gruppenspiel gegen Felgentreu I erzielten Dirk Büntig, Holger Neumann, der ganz starke Ronny Kummer und A. Weiß 2x die Tore zum 5:0. Damit war man Gruppensieger vor Niemegk, Borkheide und Felgentreu I. In der anderen Gruppe wurde Woltersdorf ebenfalls ungeschlagener Sieger vor Nonnendorf, Felgentreu II und Trebbin.
Im 1. Halbfinale setzte sich Niemegk durch ihre schnellen Tore in einem rassigen Spiel mit 3:0 gegen Woltersdorf durch. Das 2. Halbfinale unser TSV-AH gegen die sehr kompakt stehenden  Nonnendorfer AH endete mit dem gleichen Ergebnis durch Tore von A. Weiß 2x und erneut Ronny Kummer. Im Spiel um Platz 7 setzte sich Felgentreu I gegen Trebbin im 9m-Schießen mit 6:5 durch und der 5. Platz ging an Borkheide durch ein 4:1 gegen Felgentreu II. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Woltersdorf gegen Nonnendorf klar mit 7:2 durch.
Im Finale gegen Niemegk war man hochkonzentriert, ging bereits nach 12 Sek. in Führung und dann traf Dirk Büntig in kurzer Folge gleich doppelt zum 3:0. Es ging so weiter denn wieder Ronny Kummer und Ulf Wuller, mit unserem letzten und damit 22. Turniertor, trafen zum 5:0 schon nach 7 Spielminuten. Niemegk gelang noch der verdiente Ehrentreffer zum 5:1 Endstand, obwohl Maik Knorrek auch diesen Ball noch fast rausgeholt hätte.
Ein herzliches Dankeschön geht an den Gastgeber SV 1950 Felgentreu für das perfekt organisierte Hallenturnier.
TSV-AH mit: M. Knorrek (Tor) – L. -P. Görlitz(1); H. Neumann(3); D. Büntig(4); T. Schierwald; R. Kummer(3); S. Krüger(2); U. Wuller(2); A. Weiß(7-bester Torschütze)     
Die Turnierstatistik ist wie immer unter der Rubrik „Fußball/Alte Herren/Turniere“ zu finden.
 Auf dem Siegerfoto: hinten v. links T. Schierwald, S. Krüger, M. Knorrek, U. Wuller, H. Neumann – vorn v. links D. Büntig, R. Kummer, A. Weiß, L. -P. Görlitz.
Torschützenkönig Andre bekommt die Ehrung

Torschützenkönig Andre bekommt die Ehrung

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.