Pokalsieg

Unsere Toremacher mit roten Leibchen, Jakob lin., Walter mi., Daniel re.

Unsere Toremacher mit roten Leibchen, Jakob lin., Walter mi., Daniel re.

Im Pokalheimspiel gegen den BRSK hatten unsere E-Junior(inn)en anfangs nicht die richtigen Schussstiefel an: Ecke von Walter Sommerfeld und Jakob Schlunke direkt übers Tor – nächste Ecke von Walter und Jakob erst an den Pfosten und dann ins Aus – Daniel Micklisch setzt sich über Links durch und Schuss an den Pfosten. Das ersehnte 1:0 erzielt Jakob aus der Drehung, kurz danach setzt sich Jakob gegen zwei Gegenspieler durch und schiebt überlegt zum 2:0 ein. Eine Kombination über Jeremy Laufs (von Niemegk gekommen), Jakobs Pass in die Tiefe, Daniels Sprint über Links und den genauen Querpaß verwandelt Walter direkt zum 3:0. Nach einem Solo von Walter und genauem Querpass setzt Daniel die Ablage übers Tor. Die Brandenburger hatten auch ihre Möglichkeiten, aber vorallem Luca Dähne stand hinten sicher und ließ nichts anbrennen. Und kam dann doch ein Schuss auf dem gefrorenen Rasen aufs Tor – Torwart Kevin Mauruschat hielt die Bälle sicher fest. Die nächste Kombination von Luca, über Jakob, Norman Peisker, Walter und quer zurück auf Jakob verwandelte dieser kurzentschlossen zum 4:0. Nach der Pause kamen die Gegner besser in Tritt und erzielten durch einen abgefälschten Schuss das 4:1. Jetzt waren die Spielanteile gleichwertig, wir kämpften nicht um jeden Ball und Torwart Kevin wurde manchmal allein gelassen.
Eckball für BRSK, in Rot v.li. Norman, Kevin, Jean Pascal, Jeremy, Walter und Daniel

Eckball für BRSK, in Rot v.li. Norman, Kevin, Jean Pascal, Jeremy, Walter und Daniel

Zum Glück war aber auf unsere "Offensivabteilung" Verlaß:  Daniel erkämpft sich den Ball und zieht ab – daneben, jetzt Pass von Jakob auf den durchstartenden Daniel und dieser schießt zum 5:1 ein. Dann köpft ein Brandenburger nach einer Ecke knapp übers Tor. Nach Einwurf von Jakob nimmt Walter den Ball mit der Brust an und drüber – den nächsten Schuss von Walter hält der Torwart. Jakob spielt Walter schön in den Lauf und schon stets 6:1. Jetzt sind die BRBer frei durch, aber Kevin verhindert am kurzen Pfosten den Gegentreffer.
Die Sieger und ihre Fans

Die Sieger und ihre Fans

Beim nächsten Angriff spielen  Jakob und Walter zweimal Doppelpass miteinander – den ersten Schuss hält der Torwart, aber im Nachschuss schießt Walter zum 7:1 ein. Jetzt waren wir uns siegessicher – und in der Abwehr zu nachlässig. Weniger Einsatzwillen und bei einigen Spielern Konditionsprobleme – und schon stand es nur noch 7:3 durch zwei unhaltbare Tore nach groben Abwehrfehlern – und Kevin verhinderte noch weitere Gegentreffer.   Den letzten Ball hielt er noch einmal sicher und dann war Schluss. Unsere AUFSTELLUNG: K. Mauruschat(Tor) – L. Dähne, J. Laufs – J. P. Reisner, J. Schlunke (3 Tore), D. Micklisch (1) – W. Sommerfeld (3) – (N. Peisker, E. Turskic, L. Knorrek).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.