Nach Halbzeit 1 chancenlos

Nach dem Kantersieg am letzten Spieltag wollten wir in Belzig an die mannschaftlich gute Leistung anknüpfen. Wir hatten die erste Chance des Spiels durch einen Distanzschuß von Jakob Schlunke, doch der Belziger Torwart hielt. Danach brachen wir aber immer mehr ein und die Belziger erzielten mit dem ersten Torschuss das 1:0. Die Laufbereitschaft im Mittelfeld fehlte und so ging es Schlag auf Schlag: 2:0 und 3:0 trotz der tollen Paraden von Kevin Mauruschat im Tor und dem starken Einsatz von Luca Dähne, Jeremy Laufs und Franceska Felgentreu in der Abwehr. Jetzt wir: nach Doppelpaß mit Jakob schießt Luca knapp übers Tor und Walter Sommerfeld schießt von der Strafraumgrenze am Pfosten vorbei ins Aus. Dann fällt das 4:0 und 5:0. Kurz danach nimmt Jakob einen abgewehrten Ball an, läuft von der Mittellinie allein auf den Torwart zu und schießt aber in dessen Arme. In der 2. Halbzeit gab es nichts mehr zu verlieren – wir spielten jetzt mit 2 Stürmern und erzielten gleich Wirkung: Schuss von Daniel Micklisch aufs Tor, Abpraller vom Torwart und den Nachschuss spitzelt Daniel über die Torlinie zum 5:1. Jetzt kamen wir zu weiteren Torchancen, aber der Belziger Torwart hielt was zu halten war. Dann das 5:2 Jakob schlägt eine Flanke in den Strafraum und der Ball geht durch "Freund und Feind" hindurch ins lange Eck. Die Belziger Konter in unserer Drangphase waren gefährlich, aber Kevin war nicht zu bezwingen. Eine Flanke der Belziger sprang vom Rücken des eigenen Spielers in unser Tor zum 6:2, kurz darauf erhöht Belzig auf 7:2. Wir gaben aber nicht auf und als sich Daniel laufstark durchsetzte und dann Jakob freispielt, wird dessen Flanke zum 7:3 von einem Belziger ins eigene Tor abgefälscht. Kurz vor dem Abpfiff wird Daniel schwer gefoult, so dass seine Sportbrille kaputt geht. Diese Aktion des Belzigers war sehr unsportlich. Die Niederlage war berechtigt, da der Gegner von Beginn an gedankenschneller und sicherer Fußball spielte. Mit mehr Mut und Einsatzwillen vorallem in der 1. Halbzeit wäre die Niederlage nicht so hoch geworden. Am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen Mögelin werden wir wieder anders auftreten! Unsere Aufstellung: K. Mauruschat (Tor) – J. Laufs, L. Dähne, F. Felgentreu – L. Knorrek, J. Schlunke (2 Tore) – D. Micklisch (1) – (W. Sommerfeld, M. Stenzel, N. Peisker).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.