Niederlage in Schenkenberg

Der Tabellenvorletzte zeigte von Beginn an, dass sie heute gewinnen wollten. In Halbzeit eins hatten die Gastgeber bereits mehrere sehr gute Chancen, doch es blieb beim 0:0. Der TSV hatte wenig bis gar nichts entgegenzusetzen. In der zweiten Hälfte kam Treuenbrietzen zu mehr Spielanteilen, die besseren Chancen und auch den Siegtreffer konnte Schenkenberg für sich verbuchen. Nach einem Eckball konnte zunächst geklärt werden, doch der Ball wurde erneut in den Strafraum geschlagen und Mecke konnte den Ball per Bogenlampe ins lange Eck köpfen. Torwart Nick Avram war bei diesem Ball machtlos, hatte ansonsten aber einen sehr guten Tag erwischt und war mitverantwortlich, dass es bei einer 1:0-Niederlage blieb.  

TSV mit: N. Avram – To. Liepe, K. Päpke, K. Hertel (P. Schulz) – M. Lüdicke, S. Petzer – N. Lehmann, M. Richter (Th. Liepe), P. Sihr – S. Meinusch, N. Feller

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.