Leichte Steigerung in Spiel 2

Am gestrigen Sonntag empfing unsere D2 den TSV Wiesenburg im Niemegker Waldstadion.

Die erste eigene Torchance ließ bis zur 18. Minute auf sich warten, die leider durch Leo Boldt vergeben wurde. Nur wenig später vergab Wolfgang Heß innerhalb von 2 Minuten, 2 Chancen leichtsinnig und überhastet. Kurz darauf scheiterte Julian Bullerdieck im ersten und zweiten Versuch am gegnerischen Torwart, der gut reagierte. Den ersehnten Führungstreffer konnte dann der heute starke Leo erzielen (29. ) und quasie mit dem Pausenpfiff, war es wieder Leo, der einen Freistoß per Kopf vollendete.

Wenigie Minuten nach Wiederanpfiff pfing Julian einen Abstoß ab und erzielte das 3:0 (33. ). Danach ließ die Kraft auf beiden Seiten nach und es kam zunehmend zu Konzentrationsproblemen in unserem Team, welche noch im Training abgestellt werden müssen. Zwei weitere Chancen von Julian wurden abermals vom Starken Wiesenburger Schlussmann zu nichte gemacht. Dann kam wohl die schönste Spielszene, Til Schäl erobert den Ball in der eigenen Hälfte, marschiert durchs Mittelfeld, spielt Leo auf außen an, der lässt 2 Gegner stehen und passt von der Grundlinie auf den mitgelaufenen Til, der problemlos zum 4:0 Endstand einschiebt (50. ).

Ein verdienter Sieg, der durch mehr Konzentration und durch abstellen einiger spielerischer Mängel deutlicher ausfallen hätte können. Aber daran wird weiterhin ergibig gearbeitet. Im gegensatz zur Vorwoche waren alle Spieler schon wesentlich beweglicher und zum größten teil auch mit vollem Einsatz bei der Sache. WEITER SO!

Zum besten Spieler wurden gewählt: Pauline Bröhl und Til Schäl

Es spielten: Oliver Schulz (Willy Schulz) –  Tino Muschert, Pascal Böpple, Til Schäl – Julian Bullerdieck, Pauline Bröhl, Leonard Boldt – Wolfgang Hess (Sören Bullerdieck) 

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.