Verdiente Niederlage

Für die 2. D-Jugend ging es heute zum FSV Brück I, den man stark einschätze, sich trotzdem eine kleine Chance erhoffte. Die Gastgeber machten von anfang an druck, konnten aber knapp 10 Minuten lang keinen nutzen daraus ziehen, dann schlichen sich aber mehrere Fehler ein und so erzielten sie innerhalb weniger Minuten 3 Treffer, da in der Hintermannschaft nicht energisch genug gespielt wurde. Wir fingen uns wieder und kamen auch zu einigen wenigen Torchancen, scheiterten aber meist am eigenen können. In dieser Phase gelang Brück ein weiterer Treffer, den Julian "Bulli"  Bullerdieck nach Pass von Jannes Wernicke und einem Solo prompt mit dem Anschlusstreffer beantwortete. Damit ging es in die Halbzeit, in der die Spieler vom Trainer noch mal ans Fussballspielen erinnert wurden.

Die zweite Halbzeit startete sofort mit einem Solo von Bulli und dem 2. Treffer für uns. Die Gastgeber aber stellten wenige Minuten später den alten Spielstand wieder her. Dann kamen einige unschöne Szenen, die leider vom Schiedsrichter fast gar nicht unterbunden wurden und so kam auf dem Feld und am Rand ein wenig "Stimmung" auf (da teilweise keine Rücksicht auf die Gesundheit und das Fairplay genommen wurde). Der Gastgeber kam noch zu 2 weiteren, trotz energischerem Spiel auf unserer Seite. Bulli erzielte nach Pass von Pauline Bröhl und Jannek Niebuhr noch das 7:3.

Zum besten Spieler wurden gewählt: Willy Schulz/Oliver Schulz und Julian Bullerdieck

Es spielten: Willy Schulz (Oliver Schulz) – Tino Muschert, Til Schäl, Pascal Böpple – Pauline Bröhl (Sören Bullerdieck), Julian Bullerdieck, Wolfgang Heß (Leo Boldt) – Jannes Wernicke (Jannek Niebuhr)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.