Eine gute Halbzeit

Am letzten Sonntag.

. traf die 2. D-Junioren der SG auf die Reserve der SG Brück/Schlalach.

Am Ende stand ein 10:0 Sieg auf der Habenseite, doch so einseitig und souverän wie es das Ergebnis aussagt, war die Partie dann doch nicht.

Mit einer veränderten Startformation, aufgrund einiger Disziplinlosigkeiten, fand man nur sehr schwierig ins Spiel. Eine hohe Fehlpassquote, unsichere Aussenverteidiger, wenig Laufbereitschaft, aber auch ein gut eingestellter Gegner führten zu einem wenig ansehnlichen Spielaufbau.

Doch positives war auch zu sehen. Die vom Trainer geforderten flachen Weitschüsse auf dem nassen Untergrund führten in der 1. HZ zu 3 Toren durch Jannes Wernicke, Julian "Bulli" Bullerdieck und den eingewechselten Wolfgang.  

In der Pause dann aber auch aufmunternde Worte vom Trainer. Er erinnerte nochmals an die 2. HZ der Vorwoche in Brück, in der Laufbereitschaft, Handlungsschnelligkeit und Ballkontrolle richtig gut waren. Dies gelang jetzt richtig gut. 15 Minuten spielten wir Kombinationssicher über die Flügel und schossen eine 8:0 Vorsprung heraus. Der Widerstand der Gäste des jüngeren Jahrgangs  war nun gebrochen und die Niemegker kamen noch zu 2 einfachen Toren durch Leonard Boldt und Bulli.

Zum besten Spieler wurden gewählt: Pauline Bröhl und Leonard Boldt

Es spielten: Oliver Schulz (Willy Schulz) – Tino Muschert, Julian Bullerdieck (4), Pascal Böpple – Pauline Bröhl, Jannes Wernicke (2), Leonard Boldt (2) (Wolfgang Hess (2)) – Sören Bullerdieck (Til Schäl)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.