Die erste Heimniederlage

Yannick (4) kommt gleich zum Kopfball, mittig Max, rechts Axel

Yannick (4) kommt gleich zum Kopfball, mittig Max, rechts Axel

Gegen Borussia BadBelzig konnten die D-Junioren I in der stärksten Besetzung antreten. Kurz nach dem Anstoß zirkelte Jakob Schlunke einen Eckball genau auf Yannick Tessnow, doch der BadBelziger Torwart kann den Kopfball von Yannick aus Nahdistanz abwehren. Die BadBelziger sind energischer und so muß sich Torwart Kevin Mauruschat beim ersten Schuss schon ganz lang machen. Beim nächsten Angriff ist der BadBelziger Stürmer mit einer Körpertäuschung an Moritz Kranz vorbei, Querpaß nach innen und 0:1. Wir halten gegen: Ecke von Jakob und Kopfball von Axel Schulz – daneben.
Max könnte auf Yannick ablegen (hinten)

Max könnte auf Yannick ablegen (hinten)

Dann spielt Axel Til Rudolph frei, dieser paßt scharf nach innen auf den langen Pfosten, aber Max kommt nicht an den Ball. BadBelzig erhöht das Tempo und kommt zu einigen gefährlichen Aktionen – die größte: Schuss aus Nahdistanz an die Latte. Glück gehabt. Dann paßt Axel auf Yannick, dieser spielt Doppelpaß mit Jakob, der Ball ist eigentlich schon verloren, da setzt Jakob noch einmal nach – wieder Doppelpaß mit Yannick und dann spielt Yannick quer auf Max im Strafraum. Der Torwart kommt raus und kann so den Schuss aus Nahdistanz abwehren. Kurz vor der Halbzeitpause steht der BadBelziger Stürmer frei vor Kevin und schießt direkt, Kevin hält, aber der Nachschuss sitzt. nein, auch diesen wehrt Kevin großartig ab. Nach dem Anstoß zur 2. Halbzeit spielt Jakob Max im Strafraum frei, dieser könnte zum freistehenden Yannick ablegen, aber er versucht es allein – der Torwart hält. Die BadBelziger spielen ihre Kombinationen konsequent durch und haben jetzt wieder Übergewicht. Geht der nächste Schuss noch daneben, überläuft beim nächsten Angriff der Stürmer unsere Abwehrspieler und paßt nach innen. Der erste Schuss wird noch abgeblockt, aber der Nachschuss ist im Tor – 0:2. Beim nächsten Angriff bekommt Florian Leschbor den Ball nicht aus dem Strafraum, Nachschuss von den BadBelzigern und 0:3. Gleich nochmal: Moritz greift den Schützen nicht konsequent an – 0:4. Kurz danach trifft Florian den Ball nicht und der Stürmer nimmt dankend an – 0:5. Die BadBelziger ließen jetzt nach und wir kamen besser ins Spiel. Axel spielt Max im Straraum frei, der Torwart hält den Schuss. Der nächsten Schuss von Jakob wird abgeblockt, Axel nimmt den Nachschuss direkt – daneben. Dann spielt Jakob mit Yannick Doppelpaß, Yannick überläuft den Verteidiger und paßt scharf auf den langen Pfosten, aber keiner war mitgelaufen. Jakob setzt sich über Links durch, seinen scharfen Querpaß kann Yannick am langen Pfosten nicht mehr erreichen. Der BadBelziger Torwart spielt einen zu laschen Abstoß zu seinem Mitspieler, Yannick spritzt dazwischen und spielt gleich Axel im Strafraum an – kurze Drehung und Axel schiebt flach zum 1:5 ein. Die letzte Chance hat Yannick perP1060468 Kopf nach Ecke von Jakob – daneben. Die BadBelziger waren uns in puncto Kraft und Laufbereitschaft in der 2. Halbzeit überlegen, die Trainingseinstellung einiger Spieler zeigte sich eindeutig negativ auf dem Platz. Zum letzten Vorrundenspiel geht es am Donnerstag 16. 45 Uhr nach Brück zum Spitzenreiter. Mit der richtigen Einstellung kann vieles wettgemacht werden. Unsere Aufstellung: K. Mauruschat (Tor) – D. Micklisch, M. Kranz – J. Schlunke, Y. Tessnow, T. Rudolph – A. Schulz (1 Tor), M. Blümel – (J. Laufs, F. Leschbor, M. Stenzel).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.