Hinrunde mit Happy-End

Am Sonntag war der Tabellenzweite aus Mögelin zu Gast beim TSV II. Im Vorhinein musste man auf Peter Dörrwandt verzichten, der krank zu Hause war. Von hier aus gute Besserung, falls es dir noch nicht besser gehen sollte. So musste mal wieder ein Feldspieler ins Tor und die es stellte sich Karsten Päpke ins Tor und Sebastian Näthe rückte zurück auf den Liberoposten. Der TSV legte einen Blitzstart hin und der Ball war schon nach 2 Minuten hinter der Linie, doch der Schiedsrichter entschied im Getümmel auf Freistoß für Mögelin. Es trafen zwei gleichwertige Teams aufeinander, wobei der TSV die beseeren Chancen besaß. Tobias Gutt und auch Martin Lüdicke trafen nur das Aluminium. Hinten sorgte die stabile Abwehr für Sicherheit. Und falls dann mal eine Ball durchkam war Torwart Karsten Päpke immer zur Stelle. Man ging dann mit 0:0 in die Halbzeit, doch ein Tabellenunterschied war nicht zu sehen. In der zweite Hälfte das gleich Bild, der TSV stabil in der Abwehr und immer wieder mit Vorstößen nach vorne. Mögelin hatte zwar viele Ecken, doch Micha Kaiser gewann nahezu jeden Kopfball und so wurde es selten brenzlich für unser Tor. Dann ging man sogar in Führung. Nach einem Einwurf von Sven Klöckner war Christoph Vetter der lachende Dritte im Dreikampf mit 2 Mögelinern und spielte quer, wo Micha Kaiser seine Leistung mit dem Führungstor und auch Siegtreffer krönte. Mögelin hatte zwar noch Chancen zum Ausgleich, doch Aluminum Torwart oder Libero Sebastian Näthe standen dem Ausgleich im Weg. Eine brenzlige Szene gab es dann doch noch, als ein Stürmer im Strafraum lag, doch das Foul war wohl noch außerhalb des 16ers. Der TSV brachte die Führung über die Zeit und überwintert dank einer Superleistung vor ca. 20 Zuschauern auf Tabellenplatz 6. Glückwunsch dazu und vielleicht könnte man den ein oder anderen Spieler in der 1. gebrauchen, so dass man auch nächstes Jahr in den Ligen spielt. Schön ist noch, dass schon fast vergessene Spieler in Person von Sven Klöckner und Daniel Sieberhein wieder zum Fußball gefunden haben.

Die allerletzte TSV-Elf 2011: Karsten Päpke, Kilian-P. Hertel, Sebastian Näthe, Tobias Liepe, Martin Lüdicke, Micha Kaiser, Nico Lehmann, Marcus Richter(Daniel Sieberhein), Christoph Vetter, Steven Petzer(Sebastian Illesch), Tobias Gutt(Sven Klöckener)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.