Spiel mit vertauschten Rollen

Natürlich hatte sich die 6. Mannschaft beim abgeschlagenen Tabellenletzten einen Sieg ausgerechnet. Dass es dafür nicht reichte, hatte mehrere Gründe.

zu Recht im Mittelpunkt: Astrid und Dagmar mit starker Leistung

zu Recht im Mittelpunkt: Astrid und Dagmar mit starker Leistung

Zunächst hatten sich die Gastgeber Planetal IV durch eine Mannschaftsumstellung gegenüber dem Hinspiel noch etwas verstärkt. In den Doppelbegegnungen war dies allerdings noch unbeachtlich. Andreas Trompke / Gerhard Willinga blieben klare 3:0-Sieger. Am anderen Tisch setzten Astrid Trompke / Dagmar Schlenz ihren Gegnern mächtig zu, mussten sich bei ihrem 1:3 jedes Mal erst in Verlängerung geschlagen geben.

In den ersten beiden Einzelrunden enttäuschten dann die Treuenbrietzener Männer auf ganzer Linie. Andreas fand gegen die Nummer 2 überhaupt nicht ins Spiel (0:3) und dachte schon ans Abreisen. Erst gegen den Einser (3:0) zog wieder die gewohnte Sicherheit ein. Gerhard führte in beiden Partien 2:0, verlor dann leider seine konsequente Linie und musste sich jedes Mal im Entscheidungssatz den Schneid abkaufen lassen. Alles deutete auf eine klare Auswärtsniederlage hin.

Zum Glück ließen sich die Frauen von dieser Misere nicht anstecken. Dagmar spielte zwei gute Matches, hatte zunächst einen erfahrenen Spieler zum Gegner, dem sie beim 1:3 alles abverlangte. Im zweiten Spiel blieb sie dann souveräne 3:0-Siegerin. Noch besser machte es Astrid. Im unteren Paarkreuz hatten beide Planetaler Spieler gegen sie das Nachsehen, wobei sie insbesondere gegen die Nummer 3 in einem spannenden 5-Satz-Krimi am Ende konditionell klar überlegen war. Da rieben sich die Männer die Augen, wie Dagmar und Astrid den 5:5-Zwischenstand erkämpften.

Runde 3 und 4 blieben ohne Überraschungen, stets verließen die Favoriten als Sieger den Tisch. Aber wieder waren es Astrid und Dagmar, die gegen die Nummer 1 großartig aufspielten und jeweils zu einem Satzgewinn kamen.

Am Ende stand ein gerechtes Unentschieden (35:30 Sätze für TSV), bei dem man aber durchaus anmerken muss: Punkt verloren – durch Andreas und Gerhard, Punkt gewonnen – von Astrid und Dagmar!

TSV mit: Andreas Trompke (3,5), Gerhard Willinga (2,5), Astrid Trompke (2), Dagmar Schlenz (1)

Planetal mit: Paul (3), Willmann (4,5), Bley (1), Ziehm (0,5)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.