Mitkonkurrent Eins

Drei ganz wichtige und entscheidende Spiele hatte in der zurückliegenden Woche die dritte Mannschaft des TSV Treuenbrietzen in der 1. Kreisliga zu bestreiten. Es ging gegen die drei Mitkonkurrenten um die Aufstiegsplätze zur dritten Landesklasse und da alle Teams doch noch sehr dicht beieinander lagen waren die Spiele schon richtungsweisend. Als erstes ging es zu Lok Potsdam. Dort traf man auf einen alten TT – Kämpfer des TSV wieder, allerdings nur als Zuschauer. Erich Hintze spielt dort nach seinem Umzug nach Potsdam in der dortigen Seniorenmannschaft. Beide Teams traten in Bestbesetzung an. In den Doppeln wurden die Punkte redlich geteilt. Kilian und Andy gewannen recht souverän, während die Partie von Thomas G. / Th. H. erst im Entscheidungssatz an die Gastgeber ging. Auch in der ersten Runde wurden die Punkte geteilt. Oben waren wiederum Kilian und Andy erfolgreich. In der folgenden Einzelrunde viel dann eine Vorentscheidung. Wiederum punkteten beide Spieler im oberen Paarkreuz und auch Th. Hertel gelang gegen seinen Kontrahenten ein Sieg. Etwas Pech hatte Th. Görlitz in seinem Match, verlor er doch wie im Ersten erst im Entscheidungssatz. Zwischenstand zu diesem Zeitpunkt 6:4 für die Sabinchenstädter. In der nächsten Runde dann die Entscheidung. Kilian und Andy verließen als Sieger den Tisch und auch Thomas H. gelang es sich durchzusetzen. Dabei gelang es ihm gegen seinen sehr aggressiv angreifenden Gegner diesen ein ums andere mal Auszublocken und zog ihm damit den Nerv. Denn letzten Punkt holte dann der Spieler des Tages, Kilian Hertel, der ungeschlagen aus dieser Begegnung ging und den Endstand zum 10:6 herstellte.

Punkte f. TSV: K. Hertel 4,5 ; A. Vetter 3,5 ; Th. Hertel 2 ; Th. Görlitz

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.