Ungefährdeter Auswärtssieg.

Mit einem klaren 10:0 Erfolg kehrte die zweite Schülervertretung des TSV vom Auswärtsspiel in der Landesliga aus Geltow Heim. Schon das Hinspiel wurde recht deutlich gewonnen, muss man aber dazu sagen, dass in den Reihen des Gastgebers die mit Abstand jüngsten Spieler (8, 9 ) der Staffel spielen. Aber auch die Treuenbrietzener schickten mit Janek Wiesenack, Kevin Pust – Schmidt und Jonas Dietrich (11, 10, 11 ) seine jüngsten Spieler ins Match. Betreut von Th. Speidel, dominierten sie aber die Partie von Anfang an.   Ganze drei Sätze wurden abgegeben und so wurden alle Spiele durchgespielt. Damit hat man weiter den guten Mittelfeldplatz in der Achterstaffel behauptet. Zum letzten Match empfängt man mit der erste Mannschaft von Falkensee / Finkenkrug den Tabellenführer in eigener Halle.

Punkte f. TSV: Janek 3, Kevin 3, Jonas 3

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.