Nicht heimstark genug

Mittelfeldkampf - v.li. Daniel, Hannes, Jerremy, Jakob

Mittelfeldkampf – v.li. Daniel, Hannes, Jerremy, Jakob

Im Heimspiel gegen Stahl BRB hatte Neuzugang Niklas Knerr gleich die erste Chance, aber sein Schuss ging übers Tor. Dann ist Jakob Schlunke im Mittelfeld frei, passt halblinks auf Til Rudolph und dieser gleich in die Mitte zu Niklas, aber der Ball geht daneben. Stahl versucht mit langen Bällen die körperliche Überlegenheit zu nutzen und kommt zur ersten Ecke. Diese wird per Kopf abgewehrt,
Strafraumszene - v.li. Til, Axel (10), Niklas (3), Jakob (7)

Strafraumszene – v.li. Til, Axel (10), Niklas (3), Jakob (7)

aber der zweite Versuch fliegt Richtung Tor, Torwart Kevin Mauruschat läßt den Ball durch die Hände rutschen und am langen Pfosten schiebt der Stürmer zum 0:1 ein. Aber es geht weiter Richtung Stahl-Tor: Daniel Micklisch setzt sich durch, spielt in den Lauf von Niklas, aber der Ball verspringt ihm. Kurz danach wird Jakob im Mittelfeld angespielt, schneller Pass auf Niklas, der zieht aus vollem Lauf ab und der Ball schlägt im Dreiangel  zum 1:1 ein. Wir setzen uns in der Stahl-Hälfte fest und Florian Leschbor wehrt den nächsten Angriffsversuch per Kopfball ab, der Ball landet wieder bei Niklas – Schuss aus der Drehung, aber der Torwart hält. Jakob erkämpft sich den Ball, spielt den Ball halblinks in die Gasse zu Til, der direkt auf den freistehenden Niklas am langen Pfosten – aber er trifft den Ball nicht richtig, der trudelt Richtung Torlinie und wird dann vom Gegner geklärt. Stahl rückt auf und hat ein paar Möglichkeiten, aber die Schüsse verfehlen unser Tor. Dann wird Axel Schulz zentral angespielt, passt gleich auf den durchstartenden Jakob, aber der Torwart kann weit vor dem Tor klären. Niklas setzt sich über rechts durch, spielt Jakob im Rückraum an, Pass auf halblinks zu Til, Schuss – daneben. Kurz nach Beginn der 2. Halbzeit ist Stahl am Drücker und eine hohe Hereingabe schlägt über Torwart Kevin zum 1:2 im Tor ein. Durch die Sonne sah er den Ball zu spät. Danach waren wir von der Rolle und Kevin verhinderte zweimal einen größeren Rückstand. Ein langer Ball von Stahl über die Abwehr, der Stürmer setzt sich über Rechts durch und verwandelt zum 1:3 in die lange Ecke. Nach dem Anstoß landet der Ball beim Stahl-Torwart und dieser nimmt ihn vor dem Strafraum auf. Somit Freistoß und Jakob legt sich den Ball zurecht. Plötzlich läuft Yannick Tessnow von hinten ein, Jakob schiebt den Ball durch zu Yannick und der vollendet überlegt zum 2:3.
Jakob energisch, Til und Yannick (4) sind angespannt

Jakob energisch, Til und Yannick (4) sind angespannt

Das ließ uns wieder mutiger werden, Jakob schickt Justin Giemsa auf Reisen, dessen scharfe Hereingabe findet keinen Mitspieler. Im Gegenzug brennt es lichterloh in unserem Strafraum und Til kann mit letztem Einsatz den Ball kurz vor der Torlinie klären. Eine Flanke von uns hält der Stahl-Torwart, läßt dann den Ball fallen und Til geht dazwischen, aber der Stahl-Spieler kann zur Ecke klären. Jakob tritt die Ecke auf den zweiten Pfosten, von hinten kommt Yannick und – diesmal klappt es nicht mit dem Kopfballtor, der Ball geht knapp ins Aus. Die letzte Möglichkeit hat Stahl, aber der Stürmer verstolpert freistehend aus kurzer Entfernung. Mit einer besseren Trainingsteilnahme ließe sich Vieles abstellen und dann könnten wir vorallem in der 2. Halbzeit besser gegenhalten. Unser Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) – H. Stöckmann, J. Laufs – T. Rudolph, Y. Tessnow (1), D. Micklisch, J. Schlunke – N. Knerr (1) – (J. Giemsa, F. Leschbor, A. Schulz).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.