Aufstieg perfekt

Am Freitag Abend empfing die Dritte des TSV in der 1. Kreisliga die unbequemen Gäste aus Groß Kreutz. Diese sind zwar in der Tabelle im unteren Drittel zu finden, sind aber mit ihrer unbequemen Spielweise und Material so etwas wie der Angstgegner der TSV Spieler.
Zu Beginn standen die Doppel in denen beide ein Match für sich entscheiden konnten. Während Görlitz / Hertel Th. einen klaren Sieg einfuhren ging die Partie am Nebentisch mit A. Vetter / Th. Speidel knapp verloren. Nachdem es ihnen gelang einen 2:0 Rückstand zu egalisieren, ging es im Entscheidungssatz sogar in die Verlängerung in der die Gäste mit 16:14 die Oberhand behielten. In der ersten Einzelrunde gelang es ihnen auch gleich in Führung zu gehen. In allen Spielen ging es über 4 Sätze, nur konnte Thomas Speidel als einziger seine Partie siegreich gestalten. In der zweiten Runde drehte sich dann das Spiel. Vetter , Görlitz und abermals Speidel verließen den Tisch als Sieger, während Hertel über die volle Distanz musste und am Ende knapp unterlag. Beim 5:5 Zwischenstand war wieder alles offen. In der dritten Runde wurden dann die Punkte wieder verteilt. Während Vetter und Görlitz nun gegen die Spieler aus dem unteren Paarkreuz antreten mussten und sich dort sicher durchsetzten verloren Speidel und Hertel ihre gegen das obere Paarkreutz der Gäste. Dabei lieferte sich Th. Hertel gegen den Spitzenspieler der Gäste ein spannendes Match, stand aber wiederum nach fünf Sätzen mit leeren Händen da. Die letzte Runde musste entscheiden und dort brachte A. Vetter den TSV erst einmal in  Führung. Doch die Gäste konterten und es gelang ihnen mit zwei Erfolgen erst einmal das Unentschieden zu erreichen. Allerdings ging es in beiden Matches äußerst spannend zu, verlor doch Th. Speidel und auch wiederum Th. Hertel erst im Entscheidungssatz. So lag es nun an Th. Görlitz im letzten Spiel des Tages wenigstens einen Punkt zu retten. Doch etwas nervös, setzte er sich am Ende doch sicher mit 3:1 durch, stellte den 9:9 Endstand her, der gleich bedeutend der letzte fehlende Punkt zum sicheren Aufstieg in die dritte Landesklasse bedeutete.

Punkte für TSV: A. Vetter 3 ; Th. Görlitz 3,5 ; Th. Hertel 0,5 ; Th. Speidel 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.