Hoher Heimsieg

Jean Pascal hat das 3:0 geschossen, re. Jakob

Jean Pascal hat das 3:0 geschossen, re. Jakob

Im letzten Vorrundenspiel hatten die Gäste der SG Brück/Schlalach II keine Chance. Vom Anstoß an ging es nur in Richtung Gästetor: Jakob Schlunke geht allein durch, Querpass auf Axel Schulz und es steht 1:0. Nach Pass von Axel schießt Jakob aufs Tor – gehalten, dann Jakob auf Axel – wieder gehalten. Ramzi El-Nasser erkämpft sich vor dem Tor den Ball, dribbelt sich gegen zwei Gegenspieler durch und schießt scharf zum 2:0 ein.
Jerremy erzielt das 10:1, v.li. Hugo, Ramzi (8), Jerremy

Jerremy erzielt das 10:1, v.li. Hugo, Ramzi (8), Jerremy

Jakob spielt Jean Pascal Reisner frei – platzierter Schuss und es steht 3:0. Jean Pascal und Jakob spielen sich über Links mit Doppelpass durch, wieder quer auf Axel und er schießt hoch zum 4:0 ins Netz. Endlich kann auch Jakob jubeln – sein Fernschuss schlägt zum 5:0 ein. Nach Ecke von Jakob verwandelt Ramzi zum 6:0. Jakob trifft mit seinem nächsten Schuss nur die Latte, Ramzi setzt energisch nach und es steht zur Pause 7:0. Nach dem Seitenwechsel spielen sich Jakob und Axel schnell durchs Mittelfeld, Pass auf den mitgelaufenen Tim Krüger, aber dessen Schuss geht daneben. Auch Jerremy Laufs nutzt den Platz, passt auf den freigelaufenen Daniel Micklisch und dessen Schuss schlägt zum 8:0 ein. Ramzi setzt sich im Zweikampf durch, quer auf Jakob abgelegt und schon zappelt der Ball im Netz – 9:0. Die Gäste kommen auch zum Torerfolg: nach einer Ecke schlägt der Ball im Dreiangel zum 9:1 ein. Jerremy setzt sich in der Mitte gegen zwei Gegenspieler durch – sein Schuss schlägt hoch zum 10:1 im Tor ein. Axels Kopfball hält noch der Torwart, aber gegen seinen Fernschuss kurz danach ist kein Kraut gewachsen – 11:1. Jean Pascals Fernschuss geht übers Tor. Dann wird Hugo Hirsch vorm Tor angespielt, Ablage auf Tim – sein Schuss geht daneben.
Axels Schuss schlägt zum 11:1 ein, v.li. Jakob, Tim (3),  Axel, Jean Pascal (10)

Axels Schuss schlägt zum 11:1 ein, v.li. Jakob, Tim (3), Axel, Jean Pascal (10)

Einen Konter in Überzahl spielen die Gäste gut aus und es steht 11:2. Dann erfolgt der Schlusspfiff von Mathias Krone. Gegen den jüngsten D-Juniorenjahrgang der Gäste, aufgefüllt mit E-Junioren, war dieses Spiel kein Maßstab. Mit dem Aufstieg in die Kreisliga ist der erste Schritt getan. Unser Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) – J. Laufs (1), R. El-Nasser (3) – D. Micklisch (1) – J. P. Reisner (1), J. Schlunke (2), T. Krüger – A. Schulz (3) – (L. Knorrek, H. Hirsch, G. Romanazzi).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.