Derbypleite gegen Niemegk

 Am letzten Sonntag unterlag der TSV im Derby Grün – Weiß Niemegk mit 1:3.

der Anfang von Ende

der Anfang von Ende


In einer größtenteils ereignislosen Partie ging der Gastgeber in Hälfte eins durch P. Müller in Führung.
Zwar erspielte man sich einige aussichtsreiche Möglichkeiten, die aber allesamt nicht genutzt werden konnten.
So war es schließlich der FSV, der am Ende die individuellen Fehler in der Treuenbrietzener Defensive bestraffte und durch drei späte Tore das Spiel noch drehen konnte.

TSV: Maas – Schwericke, Kalisch, Vetter – Carl, P. Päpke, Rhaue, Gärtner (T. Knappe), Höhne, Müller – Ross (Weigmann)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.