Schwache Mannschaftsleistung

v. links Axel, Tom, Jakob und Daniel

v. links Axel, Tom, Jakob und Daniel

Im ersten Heimspiel der WESTHAVELLANDLIGA gegen den FC Deetz hatten wir den besseren Start. Der Fernschuss von Jakob Schlunke wird gehalten – im Gegenzug hält auch unser Torwart Kevin Mauruschat. Auch die nächste Chance hat Deetz, aber der Kopfball des Stürmers wird abgeblockt. Dann ein zu kurzer Abstoß, der Deetzer Stürmer spielt quer und es steht 0:1. Kurz danach wieder Ecke für Deetz, unser Verteidiger steht nicht eng genug am Mann und der Stürmer schießt den halbhohen Ball direkt ins kurze Eck zum 0:2.
Jakob schießt sein drittes Tor

Jakob schießt sein drittes Tor

Von hinten kommt der Ball zu Axel Schulz, kurze Drehung und Pass auf Jakob, der läuft durch und vollendet sicher zum 1:2. Die Freude währt nur kurz – wir stehen hinten zu weit weg vom Gegenspieler und Deetz kontert uns aus – 1:3. Ein langer Pass von Lorenz Knorrek auf Jakob, dieser setzt sich über Links durch und schießt aufs kurze Eck – der Torwart hält. Nach einem Abwehrfehler ist der Deetzer Stürmer durch, aber Kevin hält großartig. Deetz ist jetzt besser im Spiel, hat die nächste Chance – Kevin hält – die nächste Chance – Lorenz rettet – die nächste Chance – der Ball geht an den Pfosten – die nächste Chance – der Schuss geht knapp nebens Tor – die nächste Chance – der Ball landet an der Latte. Jakob rackert im Mittelfeld für Zwei, seine Mitspieler können ihn nicht annähernd unterstützen. Nach einem Pass von Jakob hat Tim Krüger eine Torchance, aber der Schuss geht daneben. Die 2. Halbzeit beginnt gut für uns – Abstoß von Kevin zu Axel, Drehung und Pass zum durchstartenden Jakob und wieder überlegt vollendet zum 2:3. Deetz kontert weiterhin gefährlich und Daniel Micklisch muss gleich zweimal den Deetzer Stürmer beim Schuss abblocken. Ein Einwurf von Deetz an der Eckfahne – der Spieler kann trotzdem flanken und in der Mitte vollendet der Stürmer per Kopf zum 2:4. Unsere Abspielfehler häufen sich – der nächste Konter sitzt – 2:5. P1070801Aber wir haben noch Axel, der wieder auf den durchsprintenden Jakob passt – flach schlägt sein Schuss zum 3:5 ein. Und jetzt wieder – Konter von Deetz und es steht 3:6. Ein Foulfreistoß von Jakob geht am Dreiangel vorbei. Nach einer Ecke von Daniel kommt Jerremy Laufs am langen Pfosten einen Schritt zu spät. Den nächsten Schuss der Deetzer hält Kevin, aber als der Stürmer allein durch ist, fällt das letzte Tor zum 3:7. Die Deetzer kauften uns mit ihrem kämpferischen Einsatz den Schneid ab – und läuferisch waren wir total unterlegen. Die Trainingsleistung und -einstellung war am Sonntag klar zu sehen – es gab keine (Heim)Mannschaft, wo jeder seinen Mitspieler unterstützt. Regelmäßiges Training ist die Grundvoraussetzung für diese Liga! Unser Aufgebot: K. Mauruschat (Tor) – J. Laufs, L. Knorrek – D. Micklisch – T. Krüger, J. Schlunke (3 Tore), M. Menning – A. Schulz – (T. Martin, M. Stenzel verl. ).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.