3. Platz gesichert!

Am Mittwoch konnte das Nachholspiel gegen den Tabellenführer aus Stahnsdorf aus getragen werden. Ähnlich wie gegen Schlalach war man Chancenlos und gab die Partie mit 2:10 ab.
Nur Micha und Kilian gelang es jeweils ein Einzel für sich zu entscheiden.
Hier müssen wir auf die Rückkehr von Kevin in der Rückrunde hoffen um dann vielleicht noch einmal angreifen zu können.

Am Freitag hatten wir die zweite Partie der Woche, es ging gegen den Tabellennachbarn aus Potsdam, den Waldstädtern Teufel. Ein Sieg war wichtig um sie auf Abstand zu halten und den Kontakt zur Tabellenspitze nicht zu verlieren.

Das Doppel David/Falko konnte nur in den ersten beiden Sätzen mithalten und verlor klar mit 1:3.
Micha und Fred hatten weniger Probleme und gewannen sicher mit 3:0 Sätzen ihr Spiel.

In der ersten Einzelrunde gab es etwas Überraschend drei Niederlagen, wobei Micha mit 1:3; David und Fred jeweils erst im 5. Satz ihr Spiel abgaben. Nur Falko konnte die TSV Fahne hoch halten und gewann knapp mit 3:2. So führten die Teufel mit 2:4.

In den darauffolgenden vier Spielen drehte sich das Bild alle gewannen ihre Spiele nur Falko musste sich dieses Mal im 5. Satz geschlagen geben. Ausgleich zum 5:5

In der dritten Runde konnte sich der TSV etwas vom Gegner absetzten. Dieses Mal war David an der Reihe, er kam mit der aggressiven Spielweise seines Gegners nicht zurecht und verlor deutlich mit 0:3. TSV führt mit 8:6

Die vierte Runde musste die Entscheidung bringen, Micha verlor überraschend gegen die Nummer vier. David gewann ebenso überraschend gegen die Nummer eins der Gäste. Falko ging in seinem vierten Spiel zum vierten Mal über die volle Distanz und konnte damit den Sieg perfekt machen.

TSV: Micha 2,5; Fred 2,5; Falko 3; David 2

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.