Toller 3. Platz beim 1. EMB-Cup

Beim 1. EMB-Cup für D-Junioren spielten 10 Mannschaften um insgesamt 13 Pokale: Victoria Jüterbog, SV Rehbrücke 05, Borussia Belzig, FSV Luckenwalde II, SV Busendorf 71, FSV 76 Niedergörsdorf, FC Grün-Weiß Piesteritz, SG Brück/Schlalach, SG TNB II (Niemegk) und die Gastgeber SG TNB I (Treuenbrietzen). In der Staffel A unterlagen unsere D-Junioren im allerersten Turnierspiel den Landesligafußballern aus Piesteritz mit 1:4 (Tor D. Micklisch). Im Spiel 5 dieser Vorrunde gab es einen knappen 3:2-Sieg gegen die SG Brück/Schlalach (Tore 3x A. Schulz). Das 3. Spiel gewannen wir 4:0 gegen Niedergörsdorf (Tore A. Schulz, J. Laufs, D. Micklisch, M. Stenzel). Und mit dem 5:1-Sieg gegen den SV Busendorf (Tore J. Schlunke 2, D. Micklisch, A. Schulz, J. P. Reisner) zogen wir ins Halbfinale gegen Borussia Belzig ( Vorrundenerster aus Staffel B ) ein. Die BadBelziger waren ausgeglichener besetzt und zogen mit einem 2:0-Sieg ins Finale ein. Das andere Halbfinale endete zwischen Piesteritz und Jüterbog nach hochdramatischen Spiel 1:1 nach 12 Minuten. Das 9-Meter-Schießen gewann Piesteritz mit 2:0. So ging es für unsere Jungs im kleinen Finale gegen Victoria Jüterbog. Und wir zeigten unser bestes Spiel und gewannen verdient mit 3:0 (Tore A. Schulz, J. Schlunke, J. P. Reisner). Im Finale führten die BadBelziger mit 1:0, aber letztendlich hat die individuelle Klasse der Piesteritzer Nummer 8 mit das Spiel entschieden. P1080230Spannend und dramatisch – nach 12 Minuten hat Grün-Weiß Piesteritz 3:2 gewonnen. ENDSTAND: 1. Piesteritz (3:2) – 2. Belzig (2:3) – 3. SG TNB I (3:0) – 4. Jüterbog (0:3) – 5. Busendorf (2:1) – 6. FSV Luckenwalde II (1:2) – 7. Brück/Schlalach (6:2) – 8. Rehbrücke (2:6) – 9. SG TNB II (3:2) – 10. Niedergörsdorf (2:3). Bester Spieler wurde die Piesteritzer Nummer 8 Marcus Niemitz,  Torschützenkönig mit 8 Treffern wurde die Nummer 8 von Belzig Christian Ptock und der beste Torwart stand bei den Jüterbogern mit Tim Dümiche im Tor. UNSERE AUFSTELLUNG: hinten v. li. Gebietsleiter EMB Herr Meyer, Axel Schulz, Daniel Micklisch, Jerremy Laufs, Paul Fuhrmann, Tom Martin – knieend v. li. Jakob Schlunke, Jean Pascal Reisner, Lorenz Knorrek, Kevin Mauruschat und Maximilian Stenzel. Mit 144 Toren in den 27 Begegnungen sahen die Zuschauer ein spannendes und gelungenes Turnier. Natürlich ein sehr GROßES DANKESCHÖN den Eltern für das tolle Essen, den Turnierleitern, den Schiedsrichtern, dem Hallenwart und den Gästen für ihre Teilnahme.

Die Statistik mit den Spielergebnissen, Platzierungen, Auszeichnungen Bester Spieler, Torschütze und Torwart sowie den Spielerlisten und Torschützen ist unter der Rubrik Fußball/D-Junioren/Turniere zu finden.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.