Pflichtsieg in Potsdam gegen WSG Waldstadt

Vergangenen Freitag, 22. März, reiste die zweite Mannschaft in die Landeshauptstadt zur WSG Waldstadt. Da Fred Moritz weiterhin verletzungsbedingt fehlte, fuhr Olli mit nach Potsdam.

In den Doppeln taten sich die Sabinchenstädter schwer. Sowohl Michael Kühnast und David Dietrich, als auch Kevin Kracht-Schmollack und Oliver Paul fehlte die nötige Spielpraxis um gegen die Materialspieler zu gewinnen. Mit einem 0:2 Rückstand ging es in die erste Einzelrunde.

Kevin konnte sich knapp aber nicht unverdient im 5. Satz gegen die Nummer eins der WSG durchsetzen.

Nach Michas Niederlage mussten Olli und David im unteren Paarkreuz punkten. Beiden gelang dies, wobei Olli sogar einen 2:0 Rückstand drehen konnte. Danach zeigte man sich deutlich stärker.

Nur Kevin musste seinem routinierten Gegner im fünften Satz den Vortritt lassen. Die andern Drei punkteten und so führten die TSV´ler mit 6:4.

Die nächste Runde verlief ganz ähnlich. Dieses Mal verlor Olli, aber da die Anderen nichts anbrennen ließen, war das Unentschieden gesichert. Micha machte im nächsten Spiel den Sack zu.

So konnte die 2. Mannschaft zwei ganz wichtige Zähler im Kampf um den Relegationsplatz erspielen.

Punkte: Michael Kühnast (3), Kevin Kracht-Schmollack (2), David Dietrich (3), Oliver Paul (2)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.