3 Spiele – 3 Siege – 3x zu Null

FSV Babelsberg 74  13. 4. : Nach der ersten Niederlage vom letzen Spieltag wollte man unbedingt eine Reaktion im Auswärtsspiel gegen 74 zeigen.   Das Spiel wurde auf den dort vorhandenen Kunstrasenplatz ausgetragen.    Auf diesen ungewohnten schmalen Platz konnten wir auch durch unsere langen Einwürfe von Kapitän Julian gefährlich werden. Nach nicht einmal zwei Spielminuten  wurde einer dieser Einwurf-flanken, höhe Strafraum,  von Mittelfeldspieler Maxim Neumann per Direktabnahme erfolgreich ins Tor  versenkt. Dieses Tor brachte nicht die erhoffte Sicherheit im eigenen Spiel. In der 1. Hälfte produzierten wir zu viele Fehler im Passspiel und konnten wir auch die zweiten Bälle nicht für uns entscheiden. Mit einer 1:0 Führung ging man in die Pause. Spielerisch konnten wir im 2. Abschnitt etwas zulegen und erhöhten durch Tore von Tobias Tietz auf 3:0 das auch gleichzeitig der Endstand war. In einem nicht schön anzusehenden Spiel ist man am Ende aber dennoch sehr zufrieden über die 3 Pkt. und dem zu Nullspiel.

TNB:  Kade, Steffen, Lehmann, Kracheel (Bullerdieck), Neumann, Kähne, Schumann,  Emmert ( Henkel),  Hähnel, Bröhl, Tietz

DSC01173

Eintracht Glindow  19. 4. :  Am letzten Freitag hatte unsere SG im Nachholspiel  Eintracht Glindow zu Gast. Im Hinspiel wurde die Partie zwar dominiert, konnte aber erst mit dem Schlusspfiff den Ausgleich zum 1:1 erzielen.  Auch an diesen Tag sollte es sehr schwer werden  gegen diesen  sehr tief stehenden  Gegner. Im Gegensatz zum Spiel gegen 74 war eine Steigerung im Passspiel und Zweikampfverhalten unserer Mannschaft deutlich zu erkennen.   In der Defensive ließ man nichts zu und offensiv erspielte sich das Team viele gute Möglichkeiten konnte aber diese nicht in Tore ummünzen. Zur Pause hieß es dann 0:0. Mit der Einwechselung von Stürmer Tietz wurde unser Angriff nochmals verstärkt. Und es dauerte auch nicht lange bis der Torgefährlichste  Angreifer der SG TNB  sein 19. Saisontor schoss. Nach Zuspiel von Julian Hähnel in die Tiefe konnte sich Tobias gegen 3 Gegenspieler durchsetzten und zur Führung einschieben. In den letzten 25 Minuten versuchten wir noch ein Tor nachzulegen  doch dies gelang uns nicht mehr und so blieb es beim 1:0. Hervorzuheben  sind  Lukas Henkel und Kevin Kracheel die ihre Arbeit als Verteidiger gegen die flinken und Ballsicheren Stürmer bestens machten.

TNB: Kade, Steffen, Kracheel (Tietz), Henkel, Schumann, Kähne, Emmert, Neumann, Bröhl (Nitschke), Klassen
 

Fortuna Babelsberg  21. 4. :  Gestern absolvierte unsere B-Jugend ein weiteres Nachholspiel. Gegner am Sonntagmittag  waren die Gäste aus Babelsberg. Im Hinspiel trennte man sich 2:2 nach 2:0 Führung unserer SG. An diesen Sonntag fehlten uns  gleich 5 Spieler und somit stand uns  nur ein Auswechselspieler zur Verfügung. Hinten zu Null und vorne hilft uns der Tietz lautete die Divise. Nach langen Anrennen auf das gegnerische Tor war es dann eine von Maxim getretene Ecke die Tietz mit dem rechten Fuß direkt verwandelte. Mit der Führung im Gepäck ging man in die Pause. Zur 2. Halbzeit brachte man  dann  Philip “Mo“ Klassen führ den angeschlagenen Patrick Bröhl. Und direkt nach Wiederanpfiff stach unser Joker zu. Mit einen Doppelpack binnen 5 Minuten bewies Mo seine Offensivqualitäten. Mit der sicheren Führung war nun die Gegenwehr gebrochen, mit ansehnlichen Kombinationen erspielten wir uns weitere Chancen, jedoch nutzte man diese nicht. Die Fortuna spielte phasenweise guten Fußball  konnte aber  nicht zwingend gefährlich werden.   Am kommenden Sonntag versuchen wir dann gegen die SG Beelitz/Seedin unsere Erfolgsserie Fortzusetzen.

TNB: Kade, Steffen, Kracheel, Henkel, Schumann, Kähne, Emmert, Neumann, Hähnel, Bröhl (Klassen), Tietz

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.