Arbeitssieg

Am vergangenen Sonntag konnte die erste Männermannschaft einen weiteren Sieg einfahren. Jedoch bestimmte zunächst der Gastgeber aus Wusterwitz die Begegnung und ging Mitte der ersten Halbzeit verdient mit 2:0 in Führung. Das erste Tor fiel nach einem Eckball, der zweite Treffer nach einem guten Angriff der Heimmannschaft. Der TSV wechselte verletzungsbedingt und stellte gleich auf 2 Stürmer um, so dass mehr Druck aufgebaut werden konnte. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Knappe per Handelfmeter den wichtigen Anschlusstreffer. Die Vorgabe für Halbzeit zwei war klar: Es mussten mindestens 2 Tore her. Nun war der TSV am Drücker und spielte munter nach vorne. Diese Überlegenheit konnte dann auch in Tore umgemünzt werden. Für den Ausgleich war wieder Knappe verantwortlich. Statt den Angriff über außen zu Ende zu spielen, nahm er aus gut 30 Metern Maß und setzte den Ball unter die Torlatte. Nur wenige Minuten später traf Rhaue nach Flanke von P. Päpke zum Führungstreffer. Bei diesem Ergebnis blieb es dann auch, da beide Mannschaften noch einige Chancen liegen ließen.

TSV mit: Maas – J. Päpke, Carl, Kalisch (K. Päpke) – P. Päpke, Vetter – Gärtner, Höhne, Knappe, Müller (Rhaue) – Ross

Die Zweite Mannschaft konnte ihr Heimspiel am Sonntag gegen den Tabellenletzten mit 3:1 gewinnen, Torschützen waren Frobenius und 2x Lüdicke.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.