Niederlage und Sieg

Am 05. 05. , dem Tag nach der Jugendweihe hatten unsere Kicker der E-Jugend aus Treuenbrietzen, Niemegk und Bardenitz den bis dahin noch ungeschlagenen Tabellenführer der SG Lehnin/Damsdorf/Netzen im heimischen Parkstadion zu Gast. Im Hinspiel trennte man sich noch 2:2 Unentschieden, was gleichzeitig der einzige Punktverlust der Gäste bis dato war. Leider blieb es auch dabei. Im ansehnlichen Rückspiel verloren wir mit 2:4. Schon früh war klar, dass es ein offener Schlagabtausch werden wird. Lehnin spielte meist nur über ihren Toptorjäger, der aus allen Lagen aufs Tor schoss, wir lauerten auf Konter. Nach wenigen Chancen auf beiden Seiten schlug der besagte Torjäger der Gäste zum ersten Mal zu und es stand 0:1. Kurze Zeit später traf er wieder zum 0:2.  Danach hatte allein Malte zweimal alleinstehend vor dem gegnerischen Torwart die Chance zu verkürzen, scheiterte jedoch beide Male. Kurz vor der Halbzeitpause konnte Jan dann doch noch auf 1:2 verkürzen. In der Pause nahmen wir uns vor weiter nach vorne zu spielen und noch das ein oder andere Tor zu schießen.

Nach der Pause steigerten wir uns auch und kamen durch unsere schnellen Offensivkräfte und gutes, schnelles Kombinationsspiel nach vorne immer wieder zu Chancen, die wir aber nicht nutzen konnten. Im Gegensatz dazu erhöhte der Torjäger der Gäste mit seinen Toren 3 und 4 an diesem Vormittag auf 1:4. Nun warfen wir alles nach vorne und kamen schließlich in der letzten Minute nach guter Kombination von Nils, Anton und Ryley noch zum hochverdienten 2:4 durch Ryley. Direkt danach pfiff der gute Schiri ab. Bis auf die mangelnde Chancenverwertung, spielten wir mit dem Tabellenführer auf Augenhöhe. Besonders stolz sind wir als Trainer darauf, dass wir in den letzten Wochen immer mehr als Mannschaft auftreten und nahezu keiner versucht allein zu spielen. Beste Spieler wurden Tobi, Ryley und Malte.

Die SG mit:

Tobi – Frederike, Nils – Anton – Ryley, Malte – Hannes (Cenal, Jan, Martin, Pascal)

Einstimmung auf das Spiel

Einstimmung auf das Spiel

Am vergangenen Wochenende waren wir dann zu Gast in Deetz. Wieder genesen und mit dabei war unsere Torjäger Finn, der bereits im Hinspiel beim 6:1 mit 4 Toren gegen Deetz glänzen konnte. Am Ende holten wir mit einem 1:3 Sieg wieder 3 Auswärtspunkte und untermauerten unsere Stärke auf fremden Plätzen.  

In den ersten 15 Minuten war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten ihre Chancen und so führten wir erst durch ein Freistoßtor von Finn in der 6. Minute mit 0:1, mussten aber nur ein paar Sekunden später den 1:1 Ausgleich hinnehmen. Danach übernahmen wir die Kontrolle über das Spiel und starteten einen Angriff nach dem anderen. Der Gegner verteidigte jedoch sehr gut, so dass wir erst in der 21. Minute durch Jan zur erneuten Führung kamen und mit dem 1:2 in die Pause gingen. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. In den ersten paar Minuten kamen die Gastgeber noch gefährlich vor unser Tor, konnten jedoch unser hohes Tempo nicht mitgehen. Angetrieben von unserem Kapitän und Spielmacher Anton konnten wir wieder munter nach vorne spielen und hatten mehrere hochkarätige Chancen durch Hannes, Jan, Ryley und Paul.  Lediglich das Tor wollte nicht fallen.  In der 43. Minute dann die Erlösung. Hannes wurde über Außen sehr gut eingesetzt und sah in der Mitte den besser postierten Ryley stehen, der die gute Hereingabe nur noch zum 1:3 einnetzen braucht.

Anton (li) und Jan (re)

Anton (li) und Jan (re)

P1070733 Am Ende blieb es beim verdienten Auswärtserfolg für uns. Wie schon seit in den letzten Spielen zeigten wir eine von hinten bis vorne sehr konzentrierte und engagierte Leistung und erspielten uns in schönen Spielzügen zahlreiche Abschlussmöglichkeiten. Einziges Manko an diesem Vormittag war die Chancenverwertung. Beste Spieler wurden Anton, Nils und Jan.

Die SG mit:

Tobi – Nils, Theo – Anton – Hannes, Ryley – Finn (Martin, Jan, Paul)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.