Erstes mal Rasen unter den Füßen

Am Samstag waren unsere Frauen zu Gast beim 1. Allianz-Girls-Cup in Rehbrücke. Man belegte Platz 4 von 6 Mannschaften. Mit dem Ergebnis konnte man vollends zufrieden sein, denn die TSV-Frauen hatten ihren ersten Test auf Rasen und auch noch nie in der Konstellation gespielt. Im ersten Spiel gegen Deetz konnte man die Überlegenheit nicht ausnutzen und wurde eiskalt bestraft. Zwei Abstöße durch die Mitte fingen die Stürmer ab und verwerteten diese gekonnt. Doch der TSV hatte genug Chancen, eine davon nutzte Nici zum zwischenzeitlichen 1:1. Der erste Test war damit misslungen, doch für die erste Partie eine sehr gute Leistung. Im Spiel 2 ging es gegen die Heimmannschaft. Rehbrücke spielte druckvoll nach vorne und erzielte das 1:0. Nach taktischen Umstellungen fing man sich in der Hintermannschaft. Eine Chance reichte dann dem TSV. Einen Rückpass schnappte sich Sissi und erzielte den Ausgleich, den man auch über die Bühne brachte. Im 3. Spiel dann der erste Sieg. Es ging gegen eine Mix-Mannschaft bestehend aus Rehbrücke und Burg. Das 1:0 erzielte Nici nach einem blitzsauberen Konter. Das 2:0 legte Angy nach schöner Vorarbeit von Antje nach. Im 4. Spiel ging es gegen Schenkenhorst. Hier viel nur ein Treffer, Angy machte ihr zweites Tor, nachdem sie eine Ecke von Sissi Volley ins Tor schoss. Schenkenhorst reiste ohne Wechselspieler an, was bei 15 Minuten Spielzeit nicht zu kompensieren war. Zu diesem Zeitpunkt waren wir aber auch nur noch zu acht, denn Nici musste schon frühzeitig los. Im letzten Spiel war man einfach ausgepowert und man verlor das „Spiel um Platz 3“ leider mit 0:2 gegen Burg. Hier konnte noch mal unsere Torfrau Franzi zeigen, dass sie eine reflexstarke Torfrau ist. Trotz der Niederlage war das eine super Leistung von allen Mitgereisten. Kurzfristig musste Elisa leider noch aus privaten Gründen absagen, mit Ihr wäre an diesem Tag wohl alles möglich gewesen. Doch wir hatten viel Spaß und alle haben zusammengehalten, ob unsere „Neue“ Johanna mit gerade mal 11 Jahren oder unsere „Dienstälteste“ Katrin. Alle gaben ihr bestes und sorgen für viel Vorfreude auf die kommende Saison. Danke auch an Jens und Anton, die beide mitreisten, um unsere Frauen anzufeuern.
 
Die Frauen mit: Franziska Senft (Franzi), Kartin Päpke, Katrin Förste (Kati), Antje Schmidt, Franziska Noeltge (Sissi), Luise Päpke, Johanna Schmidt, Nicola Ross (Nici), Angelina Rühlicke (Angy)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.