Keine Chance

unter Druck v.li.Jannes, Yannick, Axel, Ramzi, Wolfgang,

unter Druck v.li.Jannes, Yannick, Axel, Ramzi, Wolfgang,

Im ersten Heimspiel der Kreisliga Havelland-Mitte reisten die Borussen aus Belzig zu uns. Die Gäste kamen besser ins Spiel und hatten gleich im Strafraum stehend die erste Torchance – daneben. Im zweiten Anlauf kam Belzig mit Doppelpässen durch die Mitte und erzielte das 0:1. Wir hatten die passende Antwort:
Versammlung vor unserem Tor, v.li. Jakob, Daniel, Ramzi, Axel, Jannes, Yannick, Wolfgang

Versammlung vor unserem Tor, v.li. Jakob, Daniel, Ramzi, Axel, Jannes, Yannick, Wolfgang

Yannick Tessnow setzt über rechts durch und scheitert am kurzen Eck am Torwart. Dann passt Yannick den Ball klug in die Spitze zu Daniel Micklisch, noch zwei Schritte und dann der Torschuss, aber der Torwart hält wieder. Den abgeprallten Ball schießt Daniel in dei Mitte zu Jakob Schlunke, kurze Drehung und. da kommt Max Blümel von links und schießt zum 1:1 ein. Den nächsten Torschuss von Yannick kann der Torwart halten. Die Belziger übernehmen aber mit zunehmender Dauer das Spiel und drücken uns immer wieder in die Abwehr. Folgerichtig fällt das 1:2 und kurz danach das 1:3. Wir kommen kaum noch über die Mittellinie – dann klappt es, aber der Belziger Konter sitzt – 1:4. Kurz nach der Halbzeitpause eine Ecke von Wolfgang Heß, aber Yannicks Schuss wird auf der Linie vom Verteidiger abgewehrt, den Nachschuss hält der Torwart und dann wird der
Yannicks (14) Schuss wird abgewehrt, v.li. Jakob (7), Axel (6), Pascal (8)

Yannicks (14) Schuss wird abgewehrt, v.li. Jakob (7), Axel (6), Pascal (8)

Ball aus dem Strafraum befördert. Ein Fernschuss in den Dreiangel führt zum 1:5. Nach tollem Pass von Yannick ist Daniel durch, aber der Torwart kann wieder halten. Der Belziger Kapitän setzt sich über links durch und erzielt das 1:6. Kurz danach ist die Abwehr mit Doppelpässen wieder ausgespielt, aber Axel Schulz kann noch im Fallen den Ball vor der Torlinie klären. Auch Willy Schulz im Tor glänzt noch mit zwei Paraden und verhindert eine höhere Niederlage. Wir sind nie richtig in die Zweikämpfe gekommen und waren läuferisch unterlegen. Konditionell muß die Mannschaft zulegen, um sich einen Erfolg zu erkämpfen. Unser Aufgebot: W. Schulz (Tor) – T. Schäl, A. Schulz, R. El-Nasser – J. Wernicke – D. Micklisch, Y. Tessnow, J. Schlunke, W. Heß – J. Niebuhr, M. Blümel (1) – (T. Muschert, P. Böpple, T. Rudolph, T. Krüger).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.