2 Spiele und 0 Punkte

In den ersten beiden Spielen mussten wir leider den Kürzeren ziehen. Wir konnten im 1. Punktspiel nicht annähernd an unsere Leistung von der Vorbereitung anknüpfen. Beelitz war nicht gerade ein starker Gegner  umso mehr ärgert mich diese Niederlage. Die Nachwirkungen  vom Altstadtsommerfest in Bad Belzig waren  bei meinen Spielern deutlich zu erkennen. Zwei Fehler von unserer Seite nutze Beelitz clever aus. So verlor man zu Hause mit 0:2. Selber konnte man nicht die Torchancen nutzen.

TNB: Kade – Henkel (Maas), Steffen, Lehmann – Schumann (Bröhl), Kähne, Hähnel, Emmert (Schneider), Neumann (Bullerdieck), Senft – Tietz

 Im 2. Punktspiel mussten wir Auswärts gegen die SG Rehbrücke/Saarmund  ran. Personell  musste unsere Mannschaft  auf gleich vier Stammspieler verzichten. Dennoch wollten wir Punkte aus Rehbrücke entführen. Gleich in der 3. Minute wurde die taktische Ausrichtung durch einen Torwartfehler von Tobias zunichte gemacht. Zum Schluss hieß das Endergebnis 6:0 (3:0) für den Gastgeber. Auch wenn das Ergebnis eindeutig scheint, war Rehbrücke nicht der über Gegner, viel mehr nutzen sie unsere krassen Fehler Eiskalt aus. Spielerisch bin ich mit meiner Mannschaft sehr zu frieden. Besonders in der 2. Halbzeit versuchten sie alles um einen Treffer zu erzielen, doch das Glück war uns nicht hold. Mit optischen 80% Ballbesitz belagerte man den gegnerischen Strafraum und man zeigte läuferischen Einsatz, als würde es  immer noch 0:0 stehen. Aber es waren immer ein,  zwei Beine  oder der eigene Spieler im Weg. Es zeigt dass wir bis jetzt mit jedem Gegner mithalten können wenn wir unsere eigenen Fehler abstellen.  Nächste Woche Sonntag steht dann das Derby gegen FSV Brück an. Anstoß ist 11:30 Uhr im Parkstadion.

TNB: Kade – Steffen, Kähne, Schönefeld- Senft, Schneider (Klassen), Bullerdieck, Emmert (Neumann) , Bröhl – Tietz, Maas

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.