Unglückliche Niederlage gegen den Tabellenführer

Am vergangenen Sonntag fuhren unsere D-Junioren der 1. Mannschaft zur ersten Vertretung des Tabellenführers aus Belzig. Ein sehr ansehnliches Spiel, das keinen Sieger verdient hatte, konnten am Ende dann doch die Gastgeber mit 3:1 für sich entscheiden.

Bereits vor dem Spiel wussten wir um die Offensivstärke der Gäste und begannen deshalb eher zurückhaltend. Nach den ersten paar Minuten, in denen sich beide Teams erst einmal abtasteten und die Belziger etwas mehr vom Spiel hatten wurden auch wir offensiver. Es entwickelte sich ein Spiel mit vielen schön rausgespielten Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Unsere Jungs waren vor allem durch schnelle, überfallartige Konter gefährlich. Ein solcher Konter in der 20. Minute führte dann beinahe zum 0:1. Luca marschierte durch die gegnerischen Abwehrreihen bis zur Grundlinie, sah dann aber nicht den besser postierten Mitspieler und sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Nur 5 Minuten später ein fast identischer Angriff. Wieder ging Luca bis zur Grundlinie, doch statt selbst zu schießen passte er auf den im Rückraum lauernden Tom, der zum 0:1 einnetzte. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Angeführt vom Kapitän Luca ging's auf den Platz

Angeführt vom Kapitän Luca ging’s auf den Platz

Nach der Pause dann das gleiche Bild. Belzig versuchte das Spiel zu machen, wir lauerten auf Konter. In der 41. Minute konnten die Gastgeber dann aber doch den verdienten 1:1 Ausgleich erzielen. Nun begann wie schon in der Vorwoche das große Zittern in unseren Reihen. Wir vernachlässigten unsere Abwehrarbeit und spielten Angriffe nicht mehr konsequent und ruhig zu Ende. So kam es 10 Minuten vor dem Ende folgerichtig zum 2:1. Nach einem Angriff der Hausherren schien der Ball schon geklärt, doch aus dem Hintergrund schoss ein Belziger Spieler auf’s Tor doch anstatt den Ball mit den Händen abzuwehren, versuchte es unser Torwart mit den Füßen, kam nicht an den Ball und somit führte Belzig plötzlich. Daraufhin wurden wir wieder offensiver und erspielten uns ein paar Chancen, die wir aber nicht im Tor unterbringen konnten. Am Ende schoss Belzig noch das 3:1, was gleichzeitig der Endstand war.

Fazit des Spiels: Wir können gegen die Favoriten unserer Liga sehr gut mitspielen, jedoch fehlt uns noch die Konzentration und Luft für die vollen 60 Minuten. Beste Spieler wurden Anton, Luca und Norman.

Die SG mit:

Tobi – Pascal, Niklas – Anton, Luca, Norman – Finn, Tom (Jason, Paul)

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.