Einsatzstärke wurde belohnt

P1090759Im KREISLIGA-Punktspiel bei der SG Kloster Lehnin/Damsdorf mußten wir die Stammspieler Willy Schulz (Tor) und Tino Muschert ersetzen. Feldspieler Jerremy Laufs stand dafür im Tor. Gleich nach dem Anpfiff spielten wir uns bis in den Lehniner Strafraum durch, beim Doppelpass steht Jakob Schlunke knapp im Abseits.

 Mittelfeldsprint - links Jakob, rechts Ramzi - Axel (6) und Jannek (hinten) beobachten dies

Mittelfeldsprint – links Jakob, rechts Ramzi – Axel (6) und Jannek (hinten) beobachten dies

Wir übernehmen die Initiative: Max Blümels Schuss wird abgeblockt, Jakobs Schuss hält der großgewachsene Torwart. Den ersten Schuss auf unser Tor hält Jerremy sicher. Wir sind mehr am Ball und drücken auf den Führungstreffer – Jakobs Freistoß – drüber, Axel Schulzs Freistoß – gehalten, Max schießt knapp daneben, Jakobs Schuss wird gehalten. Lehnin kommt nicht vor unser Tor, da unsere Abwehr konsequent verteidigt. Dann Pass von Yannick Tessnow auf Jannek Niebuhr, dieser direkt zu Max, aber dessen Schuss wird abgeblockt, der Nachschuss von Daniel Micklisch wird wieder gehalten. Und wenn man die Dinger vorn nicht macht. .Langer Abschlag von Lehnin über unsere Abwehr, der Stürmer ist durch und schießt neben unser Tor. Danach Freistoß für Lehnin, den scharf geschossenen Ball muss Jerremy prallen lassen – der Stürmer schießt aus Nahdistanz übers Tor. Glück gehabt.

In der 2. Halbzeit bekommt Lehnin einen Freistoß, diesen läßt Jerremy prallen und der Abstauber sitzt zum 1:0. Wir lassen aber nicht nach: Jakob und Yannick spielen sich durchs Mittelfeld, Pass auf Max und der gleich quer auf Daniel – daneben. Wieder Jakob und Yannick, diesmal kommt der Pass zum durchlaufenden Wolfgang Heß – Direktabnahme und der Torwart kann wieder halten. Nach Einwurf an der linken Eckfahne setzt sich Yannick an der Torauslinie gegen zwei Lehniner durch, dringt in den Strafraum ein und passt zum völlig freistehenden Max – dieser schiebt zum 1:1 ein. Jakob erkämpft sich im Mittelfeld den Ball und startet ein Solo an 4 Gegenspielern vorbei, umspielt noch den Torwart und schiebt den Ball mit letzter Kraft Richtung Torlinie. Ein Lehniner schlägt im Fallen den Ball von der Linie. Dann Ecke durch Jakob für uns, der Ball wird aus dem Strafraum geköpft und Axel nimmt den Ball direkt und die Kugel schlägt unter der Latte zum 1:2 für uns ein.

Kampf um den Ball v.li. Max, Jannes, Ramzi, Wolfgang und Axel

Kampf um den Ball v.li. Max, Jannes, Ramzi, Wolfgang und Axel

Wir haben die bessere Kondition: Jakob spielt auf Wolfgang, dieser zu Yannick – kurzes Dribbling zur Strafraumgrenze und trocken abgezogen – der Aufsetzer von Yannick schlägt zum 1:3 für uns ein. Und weiter: Axels Freistoß geht übers Tor, Daniels Schuss geht nebens lange Eck. Nach einem langen Abschlag drückt der Lehniner Stürmer unseren Verteidiger weg und vollendet aus Nahdistanz zum 2:3. Wir spielen weiter auf Sieg: Yannick erkämpft sich den Ball, marschiert durchs Mittelfeld und spielt im richtigen Moment den Ball in die Gasse zu Daniel, dessen Schuss geht ins lange Eck gegen den Innenpfosten zum 2:4. Axel und Jakob spielen sich per Doppelpass durchs Mittelfeld, Anspiel auf Max – der Torwart hält wieder. In der Schlussminute köpft Jannes Wernicke nach einer Ecke von Jakob zum 2:5-Endstand ein. Der erste Sieg war völlig verdient und sollte der jungen Mannschaft Auftrieb geben in den nächsten Spielen.

Unser AUFGEBOT: J. Laufs (Tor) – R. El-Nasser, A. Schulz (1), T. Schäl – J. Wernicke (1) – W. Heß (P. Böpple), Y. Tessnow (1), J. Schlunke, J. Niebuhr (T. Rudolph) – M. Blümel (1) (T. Krüger), D. Micklisch (1).

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.